Kundenservice
Mo-Fr 9-20Uhr, Sa 10-18Uhr
+49 (0) 221 5998 5998

Kostenloser Standardversand
ab € 59,- Bestellwert.

 
Mein Einkauf
0
€ 0,00

Made for your business

Bei Butlers finden Sie nicht nur Schönes und Nützliches für Ihr Zuhause, sondern auch für den Ort, an dem Sie gute Geschäfte machen. Lesen Sie hier über kreative Business-Konzepte, die in punkto Einrichtung auf unsere Artikel und Serien setzen.

Pauls Schwester



Ein Café wie ein Wohnzimmer

Ein kleiner, sehr einladender Raum im Herzen der Kölner Südstadt am Severinskirchplatz 2. Pauls Schwester", heißt er. Denn das ist die Inhaberin: Die Schwester von Paul, die eigentlich Ruth heißt. Aber als sie vor 20 Jahren dem älteren Bruder von Passau nach Köln folgte, war sie für alle erst einmal Pauls Schwester". Die fröhliche Niederbayerin hat sich sofort in die Stadt am Rhein verliebt und verwirklichte hier jetzt auch ihren großen Traum: Ein eigenes Café. Die Leidenschaft für Gastronomie liegt in der Familie:

Groß wurden Paul und Ruth in einem Passauer Gasthof mit Hotel. Neben vielen Fotos erinnert das bunte Butlers MIX IT!-Geschirr an die niederbayrische Vergangenheit. Das Café, in dem Ruth früher kellnerte, hatte ein ebenso farbenfrohes Geschirr.

Jeder Gast, der zum zarten Klang der Türglocke eintritt, spricht Ruth auf die liebevolle, individuelle Einrichtung an, in der viel Herzblut steckt. Das ehemalige Tattoostudio in der Südstadt ist seit Ruths eigenhändiger Renovierung nicht wiederzuerkennen. Jedes Bild, jeder Stuhl, jede alte Reklametafel: Nichts passt und doch geht alles - wie Mix it!
„Weiß war mir zu fad. Zu mir passt kein steriles Ambiente. Dieses Café verlangt nach individuellem Charme, der durchaus etwas Kitsch verträgt", erklärt die sympathische Besitzerin. So wurden die Sugar-Zuckerstreuer mit einem Logo-Aufkleber aufgepeppt und sind erst auf den zweiten Blick als Butlers-Produkt erkennbar. Ebenso fügen sich die Gibraltar-Gläser ein. Und die Gazette-Standtafel lädt Spaziergänger herzlich ein, das Café "Pauls Schwester" zu entdecken und vor allem zu genießen. Denn ebenso wie die Atmosphäre überzeugen auch die wunderbaren kulinarischen Köstlichkeiten, die Pauls Schwester" anbietet: Phantastische Kuchen und neben wechselnden Tagesgerichten auch leckere frische Suppen, die - wieder sehr detailreich und liebevoll - in Weckgläsern serviert werden.

Speisekammer



Genießeradresse mit Wohnzimmer-Charme

Die Speisekammer" in der Kölner Südstadt ist sozusagen die Schwester von Pauls Schwester" - oder anders ausgedrückt das zweite Café-Restaurant, das Ruth Neuerbourg innerhalb von weniger als zwei Jahren im Veedel eröffnet hat.

Und wieder einmal ist die Handschrift der Inhaberin unübersehbar: massive Eichendielen auf dem Boden, alte Obstkistenschilder an der Theke, charaktervolle Möbel mit Geschichte - viele davon auf dem Flohmarkt aufgespürt - und eine Karte, die vom Schwäbischen über das Mediterrane und Asiatische bis zum Gutbürgerlichen dem Begriff Crossover-Küche alle Ehre macht. Eben alles so, wie ich es selbst mag", bringt es Ruth Neuerbourg auf den Punkt. Und da sie Farbe mag und für bunte Tassen schwärmt, stapelt sich gelbes, rotes, blaues und orangefarbenes Mix it!-Geschirr von Butlers zum Vorwärmen auf der Kaffeemaschine. Auch Gibraltar-Gläser, Vino-Weinkaraffen, Panorama-Henkelbecher für Tee und verschiedene Schürzen haben den Weg von Butlers in die Speisekammer gefunden.

Das alles sei aber nicht nur schön für das Auge, sondern auch gastrotauglich, vernimmt man bei einem unglaublich cremigen Milchkaffee. Derweil lässt sich einer der Stammgäste ein Stück seines Lieblingskuchens für den kommenden Nachmittag reservieren und die chronisch klemmende Eingangstür bekommt von den Erstankömmlingen für den Abend den obligatorischen Schubs versetzt.

Pilates Bodymotion




Zeit zum Entschleunigen

Anspannung, Verspannung, Erschöpfung - das sind häufige Zeichen unserer Zeit. Wie wohltuend ist da der Moment, in dem man einen Ort der Ruhe, der Konzentration betritt, eine Umgebung voller Licht und positiver Energie.

Pilates Bodymotion in Köln-Rodenkirchen ist ein solcher Ort und zugleich ein Studio, in dem man sich ganzheitlich der Stärkung und Entspannung von Körper und Geist widmet. Dazu haben Britta Brechtefeld und Ute Weiler die traditionelle Bewegungslehre nach Joseph Pilates weiterentwickelt und ein Umfeld geschaffen, das die Idee des ganzheitlichen Wohlbefindens in eine angenehme junge Sprache übersetzt.
Wie beim Trainingskonzept gehen in den Räumen das Moderne und das Traditionelle Hand in Hand. So zeigt in einem Übungsraum eine große Kensington Station-Wanduhr im altenglischen Stil die Zeit an, die man hier für sich selbst nutzt. Nach dem Training erfrischen große Mix it!-Becher in sonnigem Gelb und Orange das Auge, mit Tee gefüllt auch den Körper.

Wir möchten, dass man die gute Laune nach dem Training mit nach Hause nimmt," erklärt Britta Brechtefeld. Dass so viele Besucher schon positiv eingestimmt zur Tür hereinkommen, liegt natürlich an der Vorfreude auf das sanfte Training, vielleicht aber auch ein bisschen an der charmanten und überaus ehrlich gemeinten Willkommens-Fußmatte von Butlers.