Kundenservice
Mo-Fr 9-19 Uhr
+49 (0) 221 5998 5998

Kostenloser Versand
ab € 49,- Bestellwert.

 
Mein Einkauf
0
€ 0,00
„Wohnstücke“-Katalog 2015/2016 Jetzt gratis anfordern


Zuhause ist immer ein Thema

Basics oder saisonale Trends - Butlers macht Themen zu Tischen und damit zum Thema. Vom Kindergeburtstag bis zum Galabufett. Vom Asien-Abend bis zur Kaffeetafel. Gute Ideen zum Mitnehmen. Und für Sie als Medienvertreter in jeder Filiale die Gelegenheit, Artikel für Fotoshootings kostenfrei auszuleihen.

Aktuelles

Alle Neuigkeiten rund um Butlers, aktuelle Pressemitteilungen zu Neueröffnungen und Promotions, finden Sie hier.

Butlers ist online weiterhin auf Expansionskurs: Nachdem die Kölner Wohnmarke bereits erfolgreich auf Marktplätzen wie Amazon und Otto vertreten ist, folgt nun ein Markenshop bei Home24. Auf der deutschen Plattform des Berliner Online-Möbelhauses gibt es ab sofort das Butlers-Sortiment von Wohnaccessoires bis Möbel. Sämtliche Bestellungen, die über Home24 eingehen, werden über die Butlers-Logistik in Neuss abgewickelt.

Wachstum durch Online-Partnerschaften

„Zielgruppenorientierte Marktplätze wie Home24 sind wichtig für uns, um unsere Markenbekanntheit online zu steigern und weiter im World Wide Web zu wachsen. Wir freuen uns daher sehr auf die Zusammenarbeit“, so Butlers-Gründer Wilhelm Josten.

Butlers hat sich in den letzten Jahren zu einer europaweit begehrenswerten Marke entwickelt. Beim Kölner Unternehmen ist man daher überzeugt davon, dass die Kooperation mit Home24 für beide Seiten ein großer Erfolg wird. „Wir haben mittlerweile ausreichend Erfahrungswerte gesammelt, um zu wissen, dass Butlers als Marke auch auf anderen Vertriebskanälen hervorragend funktioniert,“ sagt der Unternehmer Josten.

Ob London, Berlin, Wien oder Sevilla – die Kölner Wohnmarke Butlers ist nicht nur in Deutschland, sondern international erfolgreich unterwegs. Derzeit zählt das Familienunternehmen rund 160 Standorte und sieben Onlineshops in elf europäischen Ländern. Nun folgt das zwölfte Fähnchen auf der Weltkarte: Ab morgen finden Kunden auch in Zagreb schöne Wohnaccessoires fürs Zuhause, Besonderes für die Tischdeko, clevere Geschenkideen und Möbel mit Charakter à la Butlers.

Für Butlers ist es nicht das erste Mal in Kroatien. „Vor sechs Jahren waren wir bereits mit insgesamt drei Filialen in Zagreb und Split vertreten“, erzählt Jörg Arndt, der als Butlers-Geschäftsführer für das Franchise-Geschäft verantwortlich ist. Damals musste das Unternehmen jedoch trotz florierender Geschäfte den Rückzug antreten. Die Zusammenarbeit mit dem einstigen Franchisepartner verlief nicht reibungslos.
Mit einem neuen, erfahrenen Partner an der Seite – AEDIFICIUM PROJEKT d.o.o. – möchte Arndt nun an alte Erfolge anknüpfen. Geplant sind weitere Standorte und ein Onlineshop in Kroatien. Zudem hat sich der neue Franchisenehmer die Rechte für weitere Länder in der Region wie beispielsweise Slowenien und Serbien gesichert. Jedoch alles zu seiner Zeit. „Das Marktpotential in der Region ist für uns als Wohnhändler jedenfalls äußerst attraktiv. Ein Konzept wie Butlers fehlt dort gänzlich“, weiß Arndt.

Das Franchisegeschäft möchte Butlers zudem noch weiter auszubauen. Nach Kroatien und zuletzt auch Malta sowie Luxemburg könnten schon bald neue Franchisenehmer folgen. „Wir sehen in Europa, aber auch weltweit großes Potential für die Marke und führen intensive Gespräche mit Interessenten aus dem Ausland“, so Arndt.

BUTLERS Kroatien:
Ilica 21, HR
10000 Zagreb

Flexibel zu jeder Tages- und Nachtzeit shoppen – das ist nun auch bei Butlers in der Schweiz möglich. Nach der erfolgreichen Expansion des in Deutschland stetig wachsenden Onlinegeschäfts nach Österreich, Spanien und Großbritannien geht das Kölner Familienunternehmen nun auch mit einem deutschsprachigen Onlineshop in der Schweiz an den Start.

Unter www.butlers.ch können Schweizer Kunden ab heute Wohnaccessoires der Marke Butlers bequem vom Sofa aus shoppen und sich nach Hause liefern lassen.

Dass das Cross-Channel-Unternehmen nun auch im Nachbarland online aktiv ist, war laut Tom Mayer, Leiter Versandhandel bei Butlers, nur eine Frage der Zeit: „Unsere fünf Schweizer Filialen laufen erfolgreich. Natürlich wollen wir nun auch die Chancen des E-Commerce konsequent nutzen und potentielle Butlers-Kunden in anderen Regionen der Schweiz erreichen“.

Zum Start des Webshops können Kunden sämtliche Butlers-Wohnaccessoires und Kleinmöbel online bestellen.

Bereits 2007 eröffnete Butlers als eines der ersten Handelsunternehmen seinen Onlineshop für Deutschland. Im Jahr 2008 folgte der Shop für Österreich. 2012 wurden schließlich die technischen Voraussetzungen für die weitere Internationalisierung geschaffen und Butlers ging auch in Spanien und Großbritannien online. Die länderspezifischen Web-Auftritte können über eine zentrale Plattform betrieben werden. Das Fulfillment und der Versand der Waren erfolgen über das 25.000 m² umfassende Zentrallager in Neuss.

Für seine Online-Aktivitäten wurde Butlers bereits mehrfach prämiert. 2012 bekam der Wohnanbieter den Deutschen Online-Handels-Award (DOHA) in der Kategorie „Wohnen“ verliehen. Ein Jahr später folgte die Auszeichnung „Versender des Jahres 2013“.

Die passende Weihnachtsdekoration und kuschelig-bequeme Möbel für die dunkle Jahreszeit werden die Mannheimer hier ganz bestimmt finden: Butlers eröffnet am Samstag, 8. November, seine erste Filiale in der Quadratestadt und bietet dort tolle Wohnideen und schöne Inspirationen für das Zuhause. Das neue Geschäft befindet sich in unmittelbarer Nähe zum innovativen Stadtquartier Q6 Q7, das bis Frühjahr 2016 fertiggestellt werden soll. „Mannheim ist ein spannender Standort für uns. Wir sind daher froh, nun die ideale Ladenfläche in attraktiver Lage mit Zukunftsperspektive gefunden zu haben“, erklärt Gründer und Geschäftsführer Wilhelm Josten.

Auf 450 Quadratmetern können Kunden fortan Wohnaccessoires, Geschenkideen, Küchenutensilien aber auch Möbel à la Butlers shoppen. Die Möbel – Einzelstücke mit Charakter – gibt es je nach verfügbarer Ausstellungsfläche in der Filiale, online oder im Butlers-Katalog „Wohnstücke“. Für eine umfassende und fachmännische Beratung können sich Kunden ab sofort an das speziell geschulte Personal in der Mannheimer Filiale wenden. „Die Online-Operatoren kennen unser Wohnstücke-Sortiment wie ihre Westentasche. Sie verfügen über ein iPad, auf dem sie Kunden als Verlängerung zum Filialangebot auch online Wohnstücke zeigen können“, so Josten.

Die neue Filiale finden Sie ab morgen hier:
BUTLERS Mannheim
Q5, 14-22
68161 Mannheim
Laut einer Studie der EU-Agentur für Grundrechte (FRA) Anfang des Jahres wurde jede dritte Frau in ihrem Leben schon einmal Opfer von Gewalt. Jede vierte Frau im Alter von 16 bis 85 Jahren hat bereits in ihrem Leben Gewalt durch ihren Lebensgefährten oder Ex-Partner erfahren. „Gewalt an Frauen ist kein Randgruppenthema, sondern findet in jeder sozialen Schicht statt. Oft unbemerkt und dort, wo niemand es für möglich gehalten hätte“, weiß Butlers-Gründer und Geschäftsführer Wilhelm Josten.

Aus diesem Grund unterstützt der Kölner Unternehmer mit seiner Firma Butlers nun schon seit drei Jahren das Onlineprojekt des Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) www.gewaltlos.de, dessen Botschafter der Comedian und Schauspieler Fatih Cevikkollu ist. In diesem Jahr organisiert Butlers nun gemeinsam mit dem SkF den Gewaltlos-Tag, der am 25. November im Rahmen des „Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen“ stattfindet. Mit diesem soll das Thema Gewalt an Frauen stärker in das öffentliche Bewusstsein gerückt werden und www.gewaltlos.de zu mehr Bekanntheit verholfen werden.

Gemeinsam ein Zeichen setzen

Am Gewaltlos-Tag können sich Interessierte an 24 Butlers-Standorten über das Onlineprojekt informieren, mit SkF-Mitarbeitern und Ehrenamtlichen in Kontakt treten oder eine Kleinigkeit spenden. Im Kölner Flagshipstore am Hohenzollernring findet zudem eine kleine Fotoausstellung statt, die verdeutlichen soll, dass Gewalt öfter vorkommt als gedacht.
Außerdem spendet der Wohnanbieter 10 Prozent seines Umsatzes an diesem Tag an www.gewaltlos.de. „Wir verkaufen zwar alles Schöne fürs Zuhause, wissen aber, dass für einige dieser Ort weder Schutz noch Geborgenheit bietet“, so Josten und ergänzt: „Wir möchten dabei helfen, diesen Menschen zu helfen.“

Anonyme und diskrete Hilfe

Für Betroffene ist www.gewaltlos.de nicht zuletzt deshalb die ideale Plattform, weil es für sie oftmals schwer ist, sich aus Scham oder Angst an Beratungsstellen vor Ort zu wenden. Einige haben aufgrund ihrer Situation keine oder nur sehr begrenzt die Möglichkeit, Unterstützung und Hilfe in Anspruch zu nehmen. Sie werden kontrolliert, ihnen ist es verboten mit Außenstehenden Kontakt aufzunehmen und darüber zu sprechen.
„Im Chat erhalten sie anonyme und diskrete Hilfe. Sie können sich mit anderen Betroffenen oder Experten austauschen, Unterstützung erhalten und Auswege aus ihrer Notlage finden“, erklärt SkF-Fachbereichsleiterin Angelika Wiedenau.

Der Gewaltlos-Tag bei Butlers:

  • Aachen, Ursulinerstr. 7-9
  • Berlin, Friedrichstr. 148
  • Bochum, Kortumstr. 93
  • Bonn, Wenzelgasse 17
  • Dortmund, Westenhellweg 102-106
  • Düsseldorf, Carlsplatz 17
  • Düsseldorf, Cheruskerstr. 111
  • Düsseldorf, Nordstr. 76
  • Düsseldorf, Friedrichstr. 19
  • Essen, Limbecker Str. 20
  • Hamburg, Gänsemarkt 50
  • Hamburg, Julius-Brecht-Str. 6
  • Karlsruhe, Erbprinzenstr. 31
  • Koblenz, Altlöhrtor 17
  • Köln, Gürzenichstr. 6-16
  • Köln, Hohenzollernring 16-18
  • Köln, Krebsgasse 14-16
  • München, Karlsplatz 9
  • München, Tal 26
  • Münster, Ludgeristr. 56
  • Nürnberg, Kaiserstr. 1-9
  • Oldenburg, Achternstr. 44/45
  • Rosenheim, Max-Josefs-Platz 1
  • Trier, Fleischstr. 56-60
Für die Butlers GmbH & Co. KG heißt es zurzeit „auf zu neuen Ufern“. Denn seit dem 10. Oktober 2014 bietet der Kölner Wohnanbieter seine Wohnaccessoires und Möbel über einen Franchisepartner – Miller Distributors Limited – auch auf Malta an.
Damit ist Butlers neben seinen in Eigenregie betriebenen Filialen in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Spanien und der Schweiz über Franchisepartner nun in fünf weiteren europäischen Ländern vertreten. Nummer Sechs folgt im November: In Luxemburg geht die Croé Handels S.à r.l. gleich mit zwei Butlers-Filialen an den Start.

„Mit Miller und Croé haben wir zwei erfahrene Handelspartner an unserer Seite, die die Marke Butlers sowohl stationär als auch online in den jeweiligen Märkten bekannt machen wollen“, sagt Butlers-Geschäftsführer Jörg Arndt, der das Franchise-Geschäft betreut.
Dass sich die Marke in beiden Märkten erfolgreich etablieren wird, darüber hegt Arndt keine Zweifel: „Tassen, Teller und Sofas gibt es zwar überall. Aber unser Konzept hat einen entscheidenden USP: Wir bieten unseren Kunden ein Einkaufserlebnis, verkaufen Emotionen und Ideen. Nicht einfach nur Tassen.“

In den nächsten Monaten plant Arndt zudem, die Expansion im Ausland verstärkt voranzutreiben: „Wir werden wie bisher auf Franchisepartner vertrauen und führen in weiteren Ländern bereits mit einigen Unternehmen Gespräche.“

BUTLERS Malta:
48 Tower Road, Sliema SLM 1606

BUTLERS Luxemburg:
91, Rue de l´Alzette, L-4010 Esch / Alzette
5, Rue de Curé, L-1368 Luxembourg
Gemeinsames Lernen unter freiem Himmel – so macht Nachhilfe Spaß. Das fanden auch die Schüler des Kölner Genoveva-Gymnasiums, die sich heute anlässlich des ersten bundesweiten Chancentages für mehr Bildungsgerechtigkeit zum gemeinsamen Pauken auf dem Kölner Hohenzollernring trafen.
Organisiert wurde der Tag von Butlers und Chancenwerk e.V.. „Mit dem Chancentag wollten wir Öffentlichkeit schaffen für bessere Bildungschancen und Lernförderung sowie unsere Arbeit als Verein. Das ist uns gelungen“, resümiert Chancenwerk-Gründer und Geschäftsführer Murat Vural zufrieden.

Mit verschiedenen Aktionen und Präsenz an insgesamt 10 Butlers-Standorten konnten die Chancenwerker viele Menschen für ihr Projekt begeistern und als Unterstützer gewinnen. Darüber hinaus spendete Butlers 10 % seines Umsatzes am heutigen Tag an das Projekt. Mehrere Zehntausend Euro kamen so für den Bochumer Verein zusammen. „Immer mehr Schulen möchten mit uns zusammenarbeiten. Das Geld werden wir dafür nutzen, unser Lernförderungsmodell der ‚Lernkaskade’ auch dort anzubieten“, sagt Vural.

Schlaues Konzept für schlaue Köpfe

Die „Lernkaskade“ wurde 2004 von Chancenwerk entwickelt, um junge Menschen zu unterstützen und für mehr Bildungsgerechtigkeit einzutreten – unabhängig von der Herkunft der Kinder und dem Geldbeutel der Eltern. Dabei hilft ein Student oder Azubi älteren Schülern in einem Wunschfach. Diese unterstützen ihre jüngeren Mitschüler bei schulischen Aufgaben. Während für die Jüngeren die Nachhilfe nur 10 Euro pro Monat kostet, zahlen die Älteren mit ihrer Zeit und ihrem Wissen. Sie lernen, Verantwortung für ihre Mitschüler zu übernehmen und dass man Bildung geben kann.

Heute ist Chancenwerk in 19 Städten an 36 Schulen aktiv – auch am Genoveva-Gymnasium in Köln Mülheim. Dort haben nur 20 % der Schüler Deutsch als Muttersprache. Dennoch liegt die Schule beim Abiturdurchschnitt auf Landesniveau. „Für uns ist das Projekt ein absoluter Gewinn. Darum war es uns wichtig, beim Chancentag dabei zu sein“, so der Schulleiter Michael Rudolph begeistert.
15 Jahre ist es her, dass Frank Holzapfel (65) und Wilhelm Josten (48) die erste Butlers-Filiale in Köln eröffneten. Seither hat sich viel getan: Als stationärer Einzelhändler gestartet, entwickelte sich Butlers schnell zum vorbildhaften Cross Channel-Unternehmen. Neben rund 160 Filialen in neun europäischen Ländern betreibt das Kölner Familienunternehmen mittlerweile auch vier Onlineshops in Deutschland, Großbritannien, Österreich und Spanien. Ob online oder offline: „Made for your home“ lautet dabei stets das Motto, unter dem der Wohnexperte seine Wohnaccessoires und Möbel präsentiert.

Neben Onlineshops und Filialen fußt die Cross Channel-Strategie von Butlers auch auf dem Jahreskatalog „Wohnstücke“, den das Unternehmen erstmals im Herbst 2011 herausbrachte. Der aktuelle Katalog (1,5 Mio. Auflage) bietet auf 260 Seiten Wohnaccessoires und rund 500 Möbelstücke, die der Kunde sowohl von Zuhause aus telefonisch, per Fax oder online als auch in den Filialen bestellen kann. Innovativ ist dabei, dass sich Onlinekunden auch per Live-Videochat beim Möbelkauf beraten lassen können. Hierfür hat Butlers seine Kundenberater der „Wohnstücke“-Möbelfilialen in Berlin und Köln mit Headsets und Kamera ausgestattet.

Impulsgebend ist Butlers allerdings nicht nur beim Thema Cross Channel. Immer wieder macht das Unternehmen mit innovativen Produkten wie beispielweise dem Duschkopf „Doosh“ von Stefan Raab und neuen Ideen auf sich aufmerksam. So brachte der Wohnexperte 2013 die Butlers-Genussrechte auf den Markt, mit denen sich Kunden am Erfolg des Unternehmens beteiligen können. Die Butlers-Genussrechte bieten eine jährliche Verzinsung von 4 % mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten zum Jahresende. Bereits ab einem Betrag von 100 Euro können Anleger zeichnen.

Für sein erfolgreiches Konzept wurde der Mittelständler bereits mehrfach ausgezeichnet. Neben dem Deutschen Handelspreis erhielt Butlers 2012 den „Deutschen Online-Handels-Award“ und 2013 den „Versender des Jahres“.

Erst letzte Woche erhielt das Kölner Familienunternehmen Butlers den begehrten Neocom-Preis „Versender des Jahres 2013“. Nun durfte Butlers-Gründer und Geschäftsführer Wilhelm Josten gestern Abend in Berlin den e-Star „Personality Award“ entgegennehmen. Einen Preis, der erstmalig vom Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh), dem Deutschen Fachverlag (dfv) und dessen Tochterunternehmen, dem Kongressveranstalter The Conference Group (TCG) in insgesamt drei Kategorien – „Cross Channel“, „bvh Young Business" und „Personality“ – im Rahmen des etailment Summits vergeben wurde.

Mit dem e-Star „Personality Award“ ehrt die hochkarätig besetzte Jury einen Unternehmer oder eine Persönlichkeit, dessen Leistungen beispielhaft für die Branche des Interaktiven Handels sind. „Wilhelm Josten ist ein wahrer Vollblut-Handelsprofi, der die Notwendigkeit von Innovationen zur Maxime seines unternehmerischen Handelns gemacht hat. Dies stellt er mit Butlers immer wieder unter Beweis“, begründet Christoph Wenk-Fischer, Vorsitzender der Jury und Hauptgeschäftsführer des Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh), die Entscheidung.

In der Tat rüttelt Unternehmer Josten mit Butlers, das als Vorzeigeunternehmen des Multichannel-Handels gilt, immer wieder die Branche auf. Sei es durch den Launch des bumerangförmigen Doosh-Duschkopfes von Stefan Raab, die Butlers-Genussrechte oder die Videoberatung für Online-Kunden. „Es macht viel Freude, gemeinsam mit einem hochmotivierten Team immer wieder innovative Ideen für Butlers umzusetzen. Ich freue mich daher besonders über diesen Preis, der uns alle darin bestätigt, weiterhin mit viel Freude und immer neuen Ideen – mal machbaren, mal verrückten, mal großartigen, mal unmöglichen – morgens zur Arbeit zu kommen“, so Josten bei der Preisverleihung.

Nach dem Deutschen Handelspreis und dem Deutschen Online-Handels-Award darf sich der Wohnspezialist Butlers nun auch mit diesem renommierten Titel schmücken. Die Verleihung des Preises fand gestern Abend im Rahmen der Eröffnungsgala zur Neocom 2013 in Düsseldorf statt.
Jörg Arndt, Geschäftsführer von Butlers und als solcher verantwortlich für den Bereich E-Commerce, nahm den Preis entgegen: „Wir fühlen uns geehrt, den Titel ‛Versender des Jahres 2013’ tragen und somit in die Fußstapfen namhafter Vorgänger treten zu dürfen“.

Der Preis wird vom Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt und dem Brancheninformationsdienst „Der Versandhausberater“, der FID Verlag GmbH, verliehen. Die Nominierung und Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine Jury bedeutender Versandhandelsexperten und Branchenkenner. Mit der Auszeichnung würdigen sie die Leistung, die Innovationskraft sowie Exzellenz, mit der der Preisträger ein Benchmark für die gesamte Branche setzt. „Butlers ist ein Vorzeige-Unternehmen aus dem Multichannel-Handel und damit ein mehr als würdiger Preisträger des Titels ‛Versender des Jahres’. Und das obwohl Butlers zunächst nur im stationären Einzelhandel gestartet war“, erklärt Stephan Meixner, Chefredakteur des Magazins „Der Versandhausberater“ und Jurymitglied.

2007 ging Butlers als einer der ersten Einrichtungseinzelhändler mit einem Onlineshop ans Netz. Heute betreibt das Unternehmen insgesamt vier Onlineshops in Deutschland, Österreich, Großbritannien und Spanien. Im Jahr 2012 konnte es bereits 10% seiner rund 100 Mio. Euro Umsatz online erzielen. In fünf Jahren will Butlers mit seinen Onlineshops genauso viel Umsatz erzielen wie über seine derzeit rund 160 Filialen. „Um dieses Ziel zu erreichen, werden wir auch weiterhin konsequent unser Multichannel-Konzept verfolgen und alle Kanäle – den Jahreskatalog „Wohnstücke“, unseren Onlineshop und die Filialen – optimal miteinander vernetzen“, so Jörg Arndt.

Vor gerade einmal zwei Monaten eröffnete die Butlers-Gruppe ihren ersten „Wohnstücke“-Laden in Berlin. Nun folgt morgen, am 19. September 2013, der zweite: In Köln wurde der Butlers-Flagshipstore am Hohenzollernring umfassend umgebaut und von 550 m² auf rund 1.000 m² Fläche erweitert. Platz, den der Wohnspezialist laut Butlers-Gründer und Geschäftsführer Wilhelm Josten auch brauchen wird: „Anders als in Berlin zeigen wir in Köln unser gesamtes Sortiment von Möbeln bis hin zu unseren Wohnaccessoires“.
Mit dem Konzept der „Wohnstücke“-Läden verfolgt das Unternehmen weiterhin konsequent seine Multichannel-Strategie. „Die Möbelstücke inszenieren wir im Laden so wie in unserem Jahreskatalog. So gewährleisten wir, dass unsere Kunden auf allen Kanälen dieselbe Butlers-Wohnwelt erleben“, so Josten.

Videoberatung live aus Berlin und Köln
Wie in Berlin tragen auch die Mitarbeiter am Kölner Standort Headsets und Kameras und beraten so Onlinekunden per Videochat beim Möbelkauf. „Wir haben in Köln neue Online-Arbeitsplätze eingerichtet, um das Team in Berlin zu unterstützen. Denn die Nachfrage unserer Onlinekunden nach einer Videoberatung steigt stetig und die Akzeptanz für den neuen Service ist groß“, erklärt Josten.

Unternehmer Josten möchte außerdem gewappnet sein, wenn Mitte Oktober der Butlers-Jahreskatalog 2014 erscheint. Der Katalog heißt wie die neuen Möbelshops und sein Vorgänger im letzten Jahr „Wohnstücke“. 500 Möbel, und damit rund 100 mehr als im letzten Katalog, beinhaltet das 260 Seiten starke Werk, das in einer Auflage von 1,5 Mio. Exemplaren erscheint. „Auf Schrankwände werden Sie bei Butlers auch weiterhin verzichten müssen. Unser Fokus liegt nach wie vor auf Einzelstücken, kompatiblen Serien und – neu in diesem Jahr – Sitzmöbeln mit unterschiedlichen Bezügen zum Selber-Wechseln“, erzählt der Butlers-Chef.

Ab Mitte Oktober liegt der „Wohnstücke“-Katalog in allen deutschen und österreichischen Filialen des Unternehmens zum Mitnehmen aus. Kunden können zudem ihr Exemplar online unter www.butlers.com kostenlos anfordern.
Butlers inszeniert in seinem ersten Möbelgeschäft schöne Wohnwelten und berät von dort ganz Deutschland per Videochat.

Vorhang auf für Berlins bestes Wohnstück! Inszeniert wird dieses ab dem 20. Juli 2013 im allerersten Butlers-Möbelgeschäft in der Uhlandstraße 181-183. Bislang bot das Kölner Familienunternehmen sein umfassendes Möbelsortiment ausschließlich über den Butlers-Onlineshop www.butlers.com und seinen Jahreskatalog „Wohnstücke“ an. Einzelne Ausstellungsstücke zeigte die Lifestyle-Marke je nach vorhandener Fläche auch in seinen Filialen.
Nun können Kunden im neuen Showroom auf rund 650 Quadratmetern erstmalig die gesamte Bandbreite der Butlers-Möbel live und in Farbe erleben. Dazu werden die Möbelstücke auf eigens für den Showroom gefertigten Bühnen wie im Katalog in Szene gesetzt. „Unseren Kunden bieten wir auf allen Kanälen stets ein stimmiges, einheitliches Bild zur Inspiration für die eigenen vier Wände. Schließlich ist Multichannel bei uns nicht bloß Theorie, sondern Realität“, so Butlers-Gründer Wilhelm Josten.

Innovative Beratung per Headset und Videokamera
Dass Butlers in Sachen innovativer Ideen und Multichannel branchenintern die Nase vorn hat, beweist der Anbieter für Wohnaccessoires stets auf Neue. Nun auch in der Uhlandstraße: Ausgestattet mit Headsets und Kameras beraten die Showroom-Mitarbeiter nicht nur vor Ort, sondern auch per Videochat. „Auf diese Weise können wir auch unseren Onlinekunden optimal zur Seite stehen und sie bei beratungsintensiven Artikeln von Qualität und Beschaffenheit der Materialien überzeugen“, erklärt Josten. Für die Kunden sitzen die Mitarbeiter daher auch mal ein Sofa Probe oder filmen die Oberfläche eines Tisches von ganz Nahem.
Und weil Shoppen durchaus hungrig macht, erhalten Butlers-Kunden in der Uhlandstraße zwischen Buffetschrank und Sofaecke auch eine kleine Stärkung. Im storeeigenen Café „Homemade“ werden leckerer, fair gehandelter Kaffee, frische Kuchen und Sandwiches serviert.

Übrigens: Ein weiterer Möbelladen ist bereits in Planung. Im Herbst zeigt Butlers auch im Flagshipstore in Köln sein komplettes Möbel-Knowhow.
Butlers & Stefan Raab präsentieren einen innovativen Duschkopf, auf den man schon viel früher hätte kommen können: Doosh.

Jetzt ist er auch noch Erfinder! Stefan Raabs Duschkopf Doosh besticht nicht nur durch sein außerordentliches Design, sondern ist auch praktisch und eine wahre Freude für alle, die nicht bei jedem Duschen die Haare waschen möchten. 204 Strahldüsen sorgen in dem bumerangförmigen Duschkopf, auf Schulterhöhe eingestellt, für einen gefächerten, sanften Wasservorhang – und die Haare bleiben trocken. Und wenn sie nass werden sollen: Einfach per Knopfdruck auf den zentralen Powerstrahl umstellen.

Die Idee zu Doosh hatte TV-Moderator Raab an einem Grillabend: „Das Gespräch kam zufällig auf das Thema „Duschen“. Die Frauen ärgerten sich darüber, dass ihre Haare häufig unbeabsichtigt nass werden, wenn sie sich nur mal entspannt abduschen möchten. Die Männer hingegen störte die fehlende Strahlbreite der gängigen Duschköpfe.“

Da packte Stefan Raab der Erfindergeist. Er machte sich an die Arbeit: Überlegte. Bastelte. Designte. Und erfand Doosh. Drei Jahre Entwicklungsarbeit folgten, bis der Perfektionist zufrieden war und seine Erfindung weltweit zum Patent anmeldete.

Beim Besuch einer Butlers-Filiale kam Stefan Raab schließlich der Gedanke, Butlers als exklusiven Produktions- und Vertriebspartner zu gewinnen. „Das Konzept hat mir von Anfang an sehr gut gefallen. Daher habe ich einfach in der Unternehmenszentrale angerufen und nach dem Chef gefragt“, so Raab.

Butlers-Gründer Wilhelm Josten war von Stefan Raabs Erfindung sofort überzeugt: „Mit Doosh ist es wie mit allen genialen Erfindungen. Man fragt sich: Warum ist nicht schon früher jemand darauf gekommen?“ Raab und Josten waren sich schnell einig, dass Doosh ausgezeichnet ins Butlers-Sortiment passt.

Gemeinsam brachten sie Doosh zur Serienreife. Der Duschkopf wird aus kontrollierten Materialien bei einem führenden Qualitätshersteller in Deutschland gefertigt. Ab heute ist Doosh in den rund 160 Butlers-Filialen im In- und Ausland sowie im Butlers-Onlineshop www.butlers.com exklusiv erhältlich. Für günstige 29,90 Euro. Na dann: Wasser marsch!
Das Familienunternehmen Butlers, einer der führenden Anbieter von Wohnmöbeln und -accessoires in Europa, begibt als einer der ersten Einzelhändler in Deutschland Genussrechte zur Finanzierung des weiteren Wachstums. Ab sofort können Butlers-Kunden und interessierte Investoren über die Website unter www.butlers.com/genussrechte zeichnen. Die Butlers-Genussrechte bieten eine jährliche Verzinsung von 4 % mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten zum Jahresende. Bereits ab einem Betrag von 100 Euro können Anleger an der Butlers-Erfolgsgeschichte teilhaben.

Butlers wächst seit 2008 profitabel um durchschnittlich 18 % pro Jahr und erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Rekordumsatz von mehr als 100 Mio. Euro. Das Familienunternehmen verfügt mit einer Eigenkapitalquote von mehr als 26 % über eine solide Kapitalausstattung. Das bestätigt auch die Creditreform Ratingagentur, die an Butlers mit der Note BBB (Investmentgrade) ein im Vergleich zur Gesamtwirtschaft und zur Branche überdurchschnittliches Rating vergibt.

Butlers-Gründer und -Geschäftsführer Wilhelm Josten: „Butlers steht seit Jahren für Innovation und Ideenreichtum in der Handelsbranche. Das gilt seit heute auch für unsere Finanzierung. Die Genussrechte bieten Anlegern angesichts anhaltend niedriger Zinsen eine interessante Anlagemöglichkeit mit einer festen, erfolgsunabhängigen Verzinsung. Der Zinssatz von 4 % liegt nicht nur klar über risikoarmen Produkten wie Tages- oder Festgeld, sondern auch über vergleichbaren Anlagen wie Unternehmensanleihen mit kurzer Laufzeit.“

Auch in der technischen Umsetzung der Genussrechte-Emission zeigt sich Butlers innovativ. Mit der European Bank for Fund Services GmbH (ebase) – eine der führenden B2B Direktbanken und Tochter der comdirect bank AG – wurde eine Plattform für die Verwaltung von Genussrechten entwickelt. Vorteil für den Anleger: Es fallen keine Kosten oder Gebühren für den Erwerb und die Verwahrung der Genussrechte an.

Jörg Funke, kaufmännischer Geschäftsführer von Butlers, ergänzt: „Die Genussrechte sind für uns ein flexibles Instrument der bankenunabhängigen Finanzierung, das wir vor allem für unser stetig wachsendes Filialnetz und den Ausbau des Onlinehandels nutzen. In fünf Jahren wollen wir rund 50 % unseres Umsatzes über das Internet erzielen.“

Die Butlers-Genussrechte im Überblick:
Emittentin: Butlers GmbH & Co. KG
Emissionsvolumen: 10.000.000,- Euro
Zinssatz: 4 % p.a.
Laufzeit: unbefristet, Kündigung mit einer Frist von drei Monaten zum Jahresende
Zinsintervall: jährlich
Stückelung: 100,- Euro
Art der Vermögensanlage:   festverzinsliche, nachrangige Namens-Genussrechte
Zeichnungsfrist: ab 20. März 2013; Ende spätestens mit vollständiger Zeichnung
Creditreform-Rating: BBB (Investmentgrade)

Rechtliche Hinweise:

Die Informationen in dieser Pressemitteilung stellen kein Angebot zum Erwerb oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren oder Vermögensanlagen in Jurisdiktionen dar, in denen ein öffentliches Angebot gesetzlichen Beschränkungen unterliegt, wie etwa den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan. Das Weiterleiten, Übermitteln oder sonstige Verbreiten der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen oder sonstiger Informationen zu den Butlers-Genussrechten in diese Jurisdiktionen ist nicht gestattet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen gesetzliche Bestimmungen in den jeweiligen Jurisdiktionen begründen. Das Ergebnis der Vermögensanlage in Genussrechte der Butlers GmbH & Co. KG ist mit Risiken verbunden. Ausführliche Informationen hierzu sowie weitere Informationen zu der vorliegenden Vermögensanlage finden Sie in dem von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligten Verkaufsprospekt, der unter der Geschäftsanschrift der Butlers GmbH & Co. KG angefordert sowie auf deren Internetseite unter www.butlers.com/genussrechte abgerufen werden kann und zudem bei der Zahlstelle, European Bank for Fund Services GmbH, Bahnhofstraße 20, 85609 Aschheim, zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten wird.
Butlers, einer der führenden Anbieter von Wohnmöbeln und -accessoires in Europa, baut seine Präsenz in der Schweiz aus und hat gestern eine Filiale in Zürich eröffnet. „Nachdem wir vor einigen Jahren in einem temporären Mietverhältnis den Standort Zürich erfolgreich testen konnten, freuen wir uns sehr, nun langfristig dort vertreten zu sein“, so Jörg Arndt, innerhalb der Butlers-Geschäftsführung zuständig für die Auslandsaktivitäten.

Ein weiterer Standort im Kanton Zürich soll im dritten Quartal folgen. „Der Mietvertrag für ein Objekt in Winterthur ist schon unterschrieben“, bestätigt Jörg Arndt. Butlers ist in der Schweiz bereits mit Filialen in Basel, Luzern und Schönbühl vertreten.

Mittlerweile umfasst das Filialnetz der Butlers-Gruppe europaweit rund 160 Filialen. Neben Deutschland und der Schweiz ist das Kölner Familienunternehmen bereits in Großbritannien, österreich und Spanien sowie über Franchisenehmer in Griechenland, der Tschechischen Republik, Ungarn und der Ukraine tätig. Darüber hinaus betreibt der Wohnspezialist vier Onlineshops in Deutschland, Großbritannien, österreich und Spanien. Einen Onlineshop in der Schweiz hält Jörg Arndt schon bald für möglich: „Wir sehen hier noch sehr viel Potenzial im Bereich E-Commerce und können uns vorstellen, noch in diesem Jahr online zu gehen.“

Mit dem Ausbau seines internationalen Multi-Channel-Vertriebs will das Unternehmen seinen profitablen Wachstumskurs weiter forcieren. Die Butlers-Gruppe wächst seit 2008 jährlich um durchschnittlich 20% und erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Rekordumsatz von 101 Mio. Euro.
Butlers Disney geht in die zweite Runde! Nach dem Erfolg der Micky-Serie in 2012, bringt das Kölner Familienunternehmen am 28. Februar 2013 nun seine zweite Disney-Kollektion unter dem Namen „Donald & Friends“ heraus. Und dieses Mal gibt sich halb Entenhausen die Ehre: Neben Pechvogel und Sympathieträger Donald Duck, zieren auch seine Angebetete Daisy, seine Neffen Tick, Trick und Track sowie weitere Disney-Figuren zahlreiche Wohnaccessoires und Küchenutensilien des Unternehmens. Mal klassisch, mal modern. Immer jedoch völlig neu und ganz bestimmt für Groß und Klein.

Erhältlich sind die Produkte der „Donald & Friends“-Kollektion ab dem 28. Februar 2013 in allen Butlers-Filialen und dem Butlers-Onlineshop www.butlers.com.
Das Kölner Familienunternehmen Butlers blickt auf sein umsatzstärkstes Jahr zurück. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Erlöse in 2012 um 15 % auf rund 103 Mio. Euro. Alleine im Dezember wurde ein Rekordumsatz von 21 Mio. Euro generiert. „Das Weihnachtsgeschäft hat unsere Erwartungen übertroffen“, sagt Wilhelm Josten, Butlers-Gründer und Geschäftsführer. „In nur einer Woche gingen 240.000 Christbaumkugeln über die Ladentheke, das spricht für sich.“

Ein weiterer Grund für die positive Umsatzentwicklung war der Ausbau des Online-Möbelhandels. Seit der Publikation des ersten Möbelkatalogs „Wohnstücke“ im Oktober wurden rund 40.000 Möbelstücke verkauft. Eine Neuauflage des Katalogs mit einer deutlichen Erweiterung auf insgesamt 300 Seiten wird voraussichtlich im 3. Quartal 2013 veröffentlicht.

Der profitable Wachstumskurs soll auch im laufenden Jahr weiter forciert werden. Wichtigster Wachstumstreiber hierfür wird der Ausbau des Multi-Channel-Vertriebs sein. „Dank unserer guten Eigenkapitalausstattung, die mit 30 % weit über dem Durchschnitt des deutschen Mittelstands liegt, sehen wir uns für die weitere Expansion bestens gerüstet“, so Wilhelm Josten.
Erste Filiale in Prag eröffnet, zweite in Planung. Expansion in Osteuropa mit erfahrenem Franchisepartner

Butlers, einer der führenden Anbieter von Wohnmöbeln und -accessoires in Europa, ist weiter auf Expansionskurs. Mit der Eröffnung einer Filiale in Prag diese Woche erschließt die Butlers-Gruppe das neunte europäische Land. Neben Deutschland ist das Kölner Familienunternehmen bereits in Großbritannien, Österreich, der Schweiz und Spanien sowie über Franchisenehmer in Griechenland, Ungarn und der Ukraine tätig. Wie in Ungarn setzt Butlers auch in der Tschechischen Republik auf den Franchisepartner Vidámnyik Kft., der über umfangreiche Erfahrung bei der Expansion von Handelsunternehmen in Osteuropa verfügt

Jörg Arndt, innerhalb der Butlers-Geschäftsführung zuständig für die Auslandsaktivitäten: „Mit der Filiale in der Prager Innenstadt bauen wir unsere Präsenz in Osteuropa gezielt aus. Tschechien ist ein sehr interessanter Markt für uns, weil wir dort vor allem im E-Commerce noch reichlich Potenzial sehen.“

Ein zweites Geschäft in einem der größten Prager Einkaufszentren – dem Centrum Cerný Most – soll im ersten Quartal 2013 folgen. Mittlerweile umfasst das Filialnetz der Butlers-Gruppe europaweit rund 160 Filialen. Darüber hinaus betreibt der Wohnspezialist vier Onlineshops in Deutschland, Großbritannien, Österreich und Spanien. Auch für die osteuropäischen Märkte sind länderspezifische Onlineshops geplant.

„Spätestens in 2014 möchten wir mit Vidámnyik Kft. an der Seite auch den slowakischen Markt mit Butlers erobern. Wir sehen auf beiden Märkten ein überdurchschnittliches Potential für den Onlinehandel“, ergänzt Jörg Arndt.
Die Butlers-Gruppe startet heute mit der kostenlosen Verteilung ihres ersten, umfassenden Butlers-Katalogs „Wohnstücke“ an Kunden in Deutschland und Österreich. Der 200 Seiten starke Katalog mit insgesamt über 1000 Artikeln und rund 400 neuen Möbelstücken bedeutet für das Kölner Familienunternehmen eine deutliche Erweiterung seines Möbelangebots. Erhältlich ist die Ware in den Onlineshops der Gruppe in Deutschland, Großbritannien, Österreich und Spanien. Darüber hinaus zeigen die europaweit mehr als 150 Butlers-Filialen eine Auswahl an Möbeln, die die Kunden auch direkt vor Ort bestellen können. Die Auslieferung erfolgt über das 25.000 m² umfassende Zentrallager in Neuss. Die Einführung des Katalogs in Großbritannien ist noch für dieses Jahr geplant.

Wilhelm Josten, Gründer und Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG sagt: „Die deutliche Expansion im Möbelsegment ist ein weiterer Meilenstein für Butlers. Im Jahr 2011 haben wir begonnen, neben Accessoires auch Wohnmöbel anzubieten. Die hohe Nachfrage nach unseren individuellen Wohnstücken hat uns in dem Vorhaben bestärkt, das Sortiment deutlich zu erweitern.“

Erst Ende letzten Jahres hatte Butlers einen kleinen Möbelprospekt veröffentlicht und seit dessen Erscheinen rund 76.000 Möbel verkauft. Der Umsatzanteil stieg innerhalb eines Jahres auf über 10 % und soll künftig weiter wachsen. Beim Ausbau des Produktspektrums folgt Butlers konsequent seiner internationalen Multi-Channel-Strategie bestehend aus dem Katalogangebot, dem europaweiten Filialnetz und den vier Onlineshops der Gruppe.

„Wir wollen uns nicht nur mit der Auswahl der Möbelstücke differenzieren, sondern auch mit dem dazugehörigen Service und einer schnellen Lieferung. Unser Ziel ist es, möglichst kurze Lieferzeiten einzuhalten. Die Menschen wollen eben nicht monatelang auf ihre Möbel warten, wenn Sie sich neu einrichten. Mit einer schnellen Lieferung werden wir im Wettbewerb neue Maßstäbe setzen“, ergänzt Josten.
Unternehmenschef Wilhelm Josten zum zweiten Mal in der Endrunde um den begehrten Unternehmerpreis

Persönliches Engagement, Nachhaltigkeit der Unternehmensentwicklung, Verantwortung für Mitarbeiter und Gesellschaft, Innovationskraft und nicht zuletzt Visionen und Zukunftspotenzial. Das sind die zentralen Entscheidungskriterien der Jury für die Wahl zum „Entrepreneur des Jahres“. Bereits zum 16. Mal kürt die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young die besten mittelständischen Unternehmer Deutschlands. Nach einer mehrstufigen, strengen Auswahl aus 300 nominierten Unternehmen haben 75 Mittelständler in fünf Kategorien den Sprung ins Finale geschafft.

Butlers-Gründer Wilhelm Josten steht nach der Nominierung im Jahr 2005 bereits zum zweiten Mal in der Finalrunde um den international renommierten Unternehmerpreis.

„Ich freue mich, dass die Butlers-Erfolgsgeschichte die Jury erneut überzeugt hat. Ideenreichtum, Innovationskraft und das hohe Engagement unseres Teams sind die wesentlichen Zutaten für die positive Entwicklung bei Butlers. Das belegt zum Beispiel auch der Erfolg unserer jüngsten Kooperation mit Disney, wo wir seit Verkaufsstart täglich rund 10.000 Artikel verkaufen“, sagte Wilhelm Josten.

„Die Auszeichnung ist auch eine Bestätigung unseres erfolgreichen Expansions-kurses in Europa. Allein in den letzten vier Jahren ist die Butlers-Gruppe um mehr als 20 % pro Jahr gewachsen. Heute sind wir in acht europäischen Ländern mit insgesamt mehr als 150 Filialen sowie vier länderspezifischen Onlineshops vertreten“, ergänzte Josten.

„Durch seine anspruchsvollen Kriterien und die hochrangige Jury hat der Unternehmerpreis seit vielen Jahren ein hohes Ansehen“, so Wolfgang Glauner, Projektleiter des Wettbewerbs. Die 75 Finalisten zeichnen sich durch besondere Innovationskraft dank des großen Einsatzes ihrer qualifizierten und hochmotivierten Mitarbeiter aus. Sie haben effiziente Organisationsstrukturen mit kurzen Entscheidungswegen und können so flexibel auf sich verändernde Marktbedingungen reagieren.

Aus allen Finalisten wählt eine unabhängige Jury aus namhaften Wirtschaftsexperten die „Entrepreneure des Jahres 2012“. In den fünf Kategorien Industrie, Handel, Dienstleistungen, Informations- und Kommunikationstechno-logie/Medien sowie Start-up wird jeweils ein Sieger am 21. September auf einer Galaveranstaltung in der Alten Oper Frankfurt bekannt gegeben und geehrt. Zum ersten Mal wird auch ein Ehrenpreis für Familienunternehmen vergeben: Gewürdigt werden die vorbildlichen Leistungen eines Familienunternehmens, das aufgrund seiner langen Tradition in besonderer Weise für Nachhaltigkeit, Werteorientierung und für die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung steht.
Die Butlers-Gruppe setzt ihren erfolgreichen Expansionskurs fort und treibt die Internationalisierung ihres in Deutschland stark wachsenden Online-Geschäfts voran. Der Anbieter von Wohnmöbeln und -accessoires eröffnet im August zwei neue Onlineshops im europäischen Ausland. Mit www.www.butlers-online.uk.co und www.butlers.es. plant das Unternehmen den englischen und den spanischen Markt, in denen Butlers bereits mit mehreren Filialen vertreten ist, jetzt auch im Online-Segment zu erschließen.

Wilhelm Josten, Gründer und Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG: „Wir wollen die Chancen des E-Commerce konsequent nutzen – nicht nur im Heimatmarkt. Im Rahmen unserer integrierten Multi-Channel-Strategie erwarten wir im Online-Geschäft die höchsten Wachstumsraten. In zehn Jahren soll der Umsatzanteil von heute 10% auf rund 50% steigen ohne den traditionellen stationären Umsatz zu beeinträchtigen.“

Im Jahr 2007 eröffnete das Kölner Unternehmen seinen Onlineshop für Deutschland, im Jahr 2008 startete der Shop für Österreich. Mit dem Relaunch im vergangenen Jahr wurden die technischen Voraussetzungen für die weitere Internationalisierung geschaffen. Künftig werden die länderspezifischen Web-Auftritte über eine zentrale Plattform betrieben, das Fulfillment und der Versand der Waren erfolgen über das 25.000 m² umfassende Zentrallager in Neuss.

Jörg Arndt, innerhalb der Butlers-Geschäftsführung zuständig für das Online-Business: „Der englische und der spanische Markt sind für uns strategisch sehr bedeutsam. Butlers ist dort seit Jahren aktiv. In Großbritannien sind wir mit sechs, in Spanien mit sieben Filialen vertreten – Tendenz steigend. Mit dem Schritt in die dortigen Online-Märkte tragen wir dem veränderten Einkaufsverhalten der Konsumenten Rechnung und erschließen neue Kundengruppen.“

Für seine Online-Aktivitäten wurde Butlers erst im Frühjahr dieses Jahres mit dem Deutschen Online-Handels-Award 2012 (DOHA) in der Kategorie „Wohnen“ ausgezeichnet, einem Preis, der zum ersten Mal durch das Handelsblatt in Kooperation mit dem Management Forum verliehen wurde. Dazu wurden mehr als 10.000 Konsumenten zu ihren Lieblings-Onlineshops in neun Kategorien befragt. Versand und Lieferoptionen, Benutzerfreundlichkeit, Sortiment, Preis, Service und Website-Gestaltung wurden dabei unter die Lupe genommen und bewertet.

„Der Preis ist für Butlers Bestätigung und Ansporn zugleich. Jetzt wollen wir mit unseren ausländischen Shops ähnlich erfolgreich sein wie in Deutschland“, so Jörg Arndt.
Exklusive Disney-Kollektion des Kölner Unternehmens

The Mouse is in the house – im wahrsten Sinne des Wortes! Denn am 27. August bringt Butlers seine erste Disney-Kollektion unter dem Namen „Butlers ♥ Disney“ auf den Markt. In der Hauptrolle: Micky Maus. Neben Tellern, Tassen und Frühstücksbrettchen ziert die berühmteste Maus der Welt über 150 Wohnaccessoires und Geschenkartikel – mal klassisch im Vintage-Look, mal modern in schicken neuen Designs, immer jedenfalls ganz anders als bisher bekannt.

„Wir wollten eine Kollektion für erwachsene Maus-Fans kreieren. Dabei hat uns Disney vertraut und tatkräftig unterstützt; eine wunderbare Kooperation“, so Wilhelm Josten, Gründer und Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und verrät: „Nach Micky sind Serien mit weiteren Charakteren aus Entenhausen geplant. Die ersten Designs mit Donald Duck als Hauptdarsteller stehen schon.“

Roadshow mit Disney-Zeichner

Ulrich Schröder Zum Start der neuen Kollektion besteht für Micky-Fans die Möglichkeit, sich ein ganz besonderes Andenken mit nach Hause zu nehmen: Vom 28. August bis 6. September können sie einen der wenigen Disney-Zeichner in sechs Butlers-Stores persönlich treffen. Exklusiv für Butlers-Kunden zeichnet der in Paris lebende Ulrich Schröder Micky & Co. auf limitierte Butlers-Tüten oder Artikel der neuen Kollektion – auf Wunsch natürlich mit persönlicher Widmung und Signatur.

An folgenden Terminen ist Ulrich Schröder jeweils zu Gast bei Butlers:

Dienstag, 28. August: BUTLERS Köln, Hohenzollernring 16-18

Donnerstag, 30. August: BUTLERS München Fünf Höfe, Theatinerstr. 14

Freitag, 31. August: BUTLERS Wien, Mariahilfer Straße 17

Montag, 03. September: BUTLERS Berlin, Friedrichstraße 148

Mittwoch, 05. September: BUTLERS Hamburg Gänsemarkt Passage, Gänsemarkt 50

Donnerstag, 06. September: BUTLERS London, 140/142 Notting Hill Gate
Butterbrot-Künstler kreiert Kinder-Serie für Butlers

Nein, meine Suppe ess‘ ich nicht! Wenn Kinder keine Lust aufs Essen haben, sind Eltern oft ratlos. Aber diese Not hat den Briten Mark Northeast ausgesprochen erfinderisch gemacht. Da seine Kinder bei gemeinsamen Mahlzeiten lieber herumalberten statt zu essen, kreierte er aus unterschiedlichen Brotsorten und allerlei Aufschnitt lustige Sandwich-Figuren. So brachte er nicht nur jede Menge Spaß an den heimischen Tisch, sondern auch viel Appetit: Dank der lustigen Sandwich-Figuren wird bei den Northeasts in Littlehampton, West Sussex, nun gegessen, was auf den Tisch kommt.

Exklusiv für Butlers hat der kreative Sandwich-Künstler nun ebenso inspirierende wie schöne Tiermotive entworfen und mit verschiedenen Brotsorten und gesunden Leckereien originell umgesetzt. Giraffe, Hase, Kuh und Schaf zieren Frühstücksbrettchen, Tischsets, Servietten und Brotdosen, aber auch Magnete und Postkarten. Nachbau zu Hause ist ausdrücklich erwünscht – den Kindern wird es Spaß machen und schmecken. Die neue Kids-Kollektion gibt es ab sofort in allen Filialen und im Butlers-Onlineshop www.butlers.com. Guten Hunger!
Verbraucher haben entschieden: Butlers gewinnt mit www.butlers.com Deutschen Online-Handels-Award 2012

www.butlers.com – aus Sicht der Konsumenten ist dies die Top Online-Adresse 2012 in Sachen Wohnen: Denn in dieser Kategorie wurde Butlers mit dem Deutschen Online-Handels-Award 2012 (DOHA) ausgezeichnet, einem Preis, der nun zum ersten Mal durch Handelsblatt und Management Forum in Bonn verliehen wurde. Wer zu den Perlen des World Wide Web zählt, entschieden dabei ganz alleine die Verbraucher. In einer der größten Kundenzufriedenheitsstudien befragten das Kölner Institut für Handelsforschung (IfH) und der Logistiker Hermes mehr als 10.000 Konsumenten zu ihren Lieblings-Onlineshops in neun Kategorien. Versand und Lieferoptionen, Benutzerfreundlichkeit, Sortiment, Preis, Service und Websitegestaltung wurden dabei unter die Lupe genommen und bewertet.

„Über den Award freuen wir uns ungemein. Gerade weil es sich um eine Auszeichnung handelt, bei der die Kunden entschieden haben“, so Jörg Arndt, Butlers-Geschäftsführer, bei der Preisübergabe in Bonn.

Bereits Ende 2007 ging die Butlers-Gruppe mit ihrem Onlineshop an den Start. Seither finden Kunden auf www.butlers.com das komplette Sortiment an schönen Dekoartikeln, Wohnaccessoires, Küchenutensilien, Möbeln und kreativen Geschenkideen. Alle Artikel lassen sich natürlich bequem nach Hause bestellen. Im letzten Jahr gab es aufgrund des Erfolgs einen großen Relaunch des Webshops: Das Layout wurde überarbeitet, die Nutzerfreundlichkeit optimiert und der neue Online-Service „Made by you“ eingeführt. Unter www.butlers.de/made-by-you können sich Kunden von nun an Butlers-Artikel individuell besticken, gravieren oder bedrucken lassen.
Alles Schöne für Zuhause – das bietet Butlers jetzt auch in prachtvoller Warenhaus-Atmosphäre an. Denn der Kölner Experte für kreative Tischdekorationen und Wohnideen ist nun auch in örtlichen Kaufhäusern der renommierten Warenhauskette GALERIA Kaufhof anzutreffen. „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit GALERIA Kaufhof und streben eine langfristige Zusammenarbeit an. Schon jetzt planen wir weitere Kaufhof-Standorte“, sagt Geschäftsführer Wilhelm Josten. So stehen nach dem erfolgreichen Anlauf der ersten Shop-in-Shop-Stores in Hannover, Bielefeld und dem Main-Taunus-Zentrum in Frankfurt mit Saarbrücken und dem Frankfurter Nordwestzentrum in den kommenden Monaten bereits zwei weitere in den Startlöchern.
Phantasievoll dekorierte Thementische sowie ein buntes und übersichtlich präsentiertes Sortiment an stilvollen Wohnaccessoires, Möbeln, Geschenken und Küchenutensilien – genau das macht die Butlers-Wohnwelt in den insgesamt über 140 Filialen im In- und Ausland aus. Und genau das wird für Einrichtungsindividualisten, Designspürhunde und Kreativköpfe je nach vorgegebener Fläche nun in den Kaufhof-Häusern erlebbar. Sollte ein Lieblingsstück oder Möbel einmal vergriffen oder aktuell vor Ort nicht verfügbar sein, können sämtliche Artikel und Möbel auch im Online-Shop unter www.butlers.de bequem bestellt und unkompliziert nach Hause geordert werden.
Frühjahrsmüdigkeit? Davon ist bei Butlers nichts zu spüren. Schließlich arbeitet man beim Kölner Unternehmen derzeit unter Hochdruck an neuen Shop-Eröffnungen. Häuslebauer, Wohnungsverschönerer und Deko-Künstler im ganzen Bundesland wird’s freuen. Nach bereits erfolgten Neueröffnungen in Heidenheim, Detmold und einer Shop-in-Shop-Filiale im Frankfurter Main-Taunus-Zentrum bei GALERIA Kaufhof scharrt eine ganze Herde von neuen Standorten bereits mit den Hufen: Dresden, Memmingen, Neuss, Köln und Regensburg sind nur ein paar Orte, an denen es bald lauter schöne Dinge fürs Wohlfühlzuhause gibt. Made by Butlers ­– made for your home.
Sie gehen doch auch so gern ins Theater:
Butlers unterstützt Malteser-Bühnenprojekt

Nicht überall auf der Welt erfahren Menschen mit Behinderung ausreichend Unterstützung im Alltag und Solidarität. So auch im Libanon, wo Kinder mit Behinderung ihren Familien oft als Schande gelten und wo es Heimen an Geld und Personal fehlt. Daher rief vor zehn Jahren die Gemeinschaft junger Malteser ein vierwöchiges Sommercamp für geistig oder körperlich behinderte Libanesen ins Leben. Das Camp bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, dem Alltag zu entkommen und individuelle, liebevolle Betreuung zu erhalten. Bislang haben mehr als 300 europäische und über 100 libanesische Volontäre als Betreuer an den Camps teilgenommen.

Zur Finanzierung des ambitionierten Projektes, das 2008 sogar mit dem Westfälischen Friedenspreis ausgezeichnet wurde, geht die Gemeinschaft junger Malteser seit sieben Jahren mit „Libanon on Stage“ deutschlandweit auf Theatertournee. Die diesjährige Produktion „Romeo & Julia“, mit der die Theatergruppe in insgesamt sieben deutschen Städten gastieren wird, unterstützt Butlers mit zahlreichen Sachspenden. Wir freuen uns, wenn viele Butlers-Freunde zuschauen und so auch mithelfen möchten!

Termine, Tickets und weitere Infos unter www.libanon-on-stage.de und www.libanonprojekt.de.
Butlers-Artikel jetzt individualisierbar mit neuem Online-Service „Made by you“
Tick tack – bis Weihnachten ist es nicht mehr lange hin. Höchste Eisenbahn, sich um die Weihnachtseinkäufe zu kümmern. Alle Jahre wieder ist es dieselbe Herausforderung: Möglichst Kreatives und Persönliches zu verschenken. Dieses Jahr wird das viel, viel leichter und es braucht nur ein bisschen Phantasie. Denn für höchstpersönliche Geschenke gibt es jetzt den neuen Butlers Online-Service „Made by you“. Unter www.butlers.de/made-by-you können sich Kunden mit Hilfe eines Konfigurators Butlers-Artikel individuell besticken, bedrucken oder gravieren lassen. Welche Artikel individualisierbar sind, erkennt der Kunde sofort am „Made by you“-Logo.

Ob mit charmanten Sprüchen vom Butlers-Team für ganz Eilige vorbereitet, mit schönen Motiven oder sehr persönlichen Botschaften für die Liebsten, Freunde oder auch Geschäftskunden – das entscheidet der Kunde. Auch beim Besticken ist der Kunde König und bestimmt über den Online-Konfigurator Farbe und Schriftart selbst. Über die Vorschau-Funktion des Online-Konfigurators wird dem Kunden laufend das aktuelle Layout angezeigt. Ist er mit dem Ergebnis zufrieden, reicht ein Klick und der Auftrag wird abgeschickt.

Darüber hinaus druckt Butlers auch liebste Erinnerungsfotos auf Leinwand. Auf Wunsch kann der Kunde noch eine persönliche Textbotschaft als Widmung oder zusätzliche Designelemente wie beispielsweise Rahmen ergänzen. Die Leinwände sind in insgesamt sechs verschiedenen Formaten verfügbar. Produkte made by you gibt es bei Butlers schon für kleines Geld: Bestickung und Gravur sind bereits ab 4,99 Euro erhältlich.

Made by you – Made in Germany

Die Individualisierungswünsche der Kunden setzt das „Made by you“-Team in einer eigens für den neuen Online-Service errichteten Lagerstätte um. Die Produktionsstraße befindet sich direkt im Butlers Online-Shop. Fertig gestickte, bedruckte oder gravierte Produkte werden somit schnellstmöglich an den Kunden verschickt.

Wer sich von dem Service persönlich überzeugen möchte, hat dazu jetzt Gelegenheit. Denn das „Made by you“-Team ist auf Tour und macht bis Heiligabend Station in diesen Butlers-Filialen:

Berlin:
Friedrichstraße 148
Hackescher Markt 4
Das Schloss, Schlossstraße 34-37/Grunewaldstraße 1-3
Kurfürstendamm 203-205

Hamburg (ab 28. November):
Gänsemarkt Passage, Gänsemarkt 50
Alstertor 9
Alstertal-Einkaufszentrum, Heegbarg 31

Köln:
Gürzenichstraße 6-16

Hohenzollernring 16-18

München (ab 28. November):
Tal 26
Fünf Höfe, Theatinerstraße 14
Pasing Arcaden, Pasinger Bahnhofplatz 5
Schrannenhalle, Blumenstraße 4-6 / Viktualienmarkt 15

Wien:
Gerngross CityCenter, Mariahilfer Straße 42-48
Mariahilfer Straße 17
In Madrids City, am Shopping-Hotspot Calle de Hermosilla, können die Madrilenen ab 28. September 2010 alles Schöne für Zuhause finden. Es ist die zweite Butlers-Filiale in Spaniens Hauptstadt; den Anfang machte zu Beginn des Monats die Filiale im Centro comerial Madrid Xanadú. "Made for your home” lautet die Devise auch für die heißblütigen Spanier, die zwar gerne ausgehen, es sich aber gerne auch zu Hause gemütlich machen oder Freunde einladen: Ob Küchenutensilien, Heimtextilien, Glas, Porzellan, Geschenke oder bald die passende Weihnachtsdekoration... Die Herzen der Spanier werden Feuer fangen!

Adresse: Calle de Hermosilla, 13, 28001 Madrid, Spanien
BUTLERS eröffnet neue Filialen in der Ukraine, Ungarn, Kroatien, Griechenland und Spanien.

In Kiew, Hauptstadt der Ukraine, haben Kunden seit Ende Oktober die Auswahl aus sieben Butlers-Stores. Nach den Eröffnungen in den Einkaufszentren Sky Mall, Promenada Park und Pyramida, hat das siebte Geschäft im Komod-Center eröffnet.

In Ungarn finden die Budapester Wohnaccessoires und Tischdekorationen made for your home im inzwischen vierten Butlers-Store in der Corvin Bevásárlóközpont.

In Spanien und Griechenland bieten jeweils drei Butlers-Stores alles Schöne für zu Hause: Zu den bestehenden griechischen Shops in Athen und Thessaloniki, ist am 1. November die Filiale in Larissa hinzugekommen. Adresse: Kouma 40 str. In Spanien befindet sich der dritte Madrider Butlers-Store im Centro Comercial y de Ocio.

In Zagreb, Kroatien hat der zweite Butlers-Store in die Arena Trigranit eröffnet. Die nächste Eröffnung im City Center in Split ist für Mitte November geplant.

"Das Ziel unserer Expansion ist, Butlers als führende Wohnaccessoires- und Lifestyle-Marke in Innenstädten zu etablieren", erklärt Geschäftsführer Jörg Arndt. "Wir haben auch in Deutschland und anderen Ländern noch viel vor und freuen uns darauf."
Wegen für Kinder verschluckbarer Kleinteile, rufen wir die Artikel aus der Serie „CUCKOO“ zurück, die seit März 2010 erhältlich waren. Die Artikel können gegen Rückgabe des Kaufpreises in jeder Filiale zurückgegeben werden.
Butlers-item-no. Name Bezeichnung/description
10174869 Cuckoo Biene / bee
10174876 Cuckoo Grashüpfer / grasshopper
10174883 Cuckoo Tukanvogel / toucan
10174890 Cuckoo Ente / duck
10174906 Cuckoo Huhn / chicken
10174913 Cuckoo Pinguin m. Baby / penguin w. baby
10174920 Cuckoo Eule / owl
10174937 Cuckoo Affe / monkey
10174944 Cuckoo Hund / dog
10174951 Cuckoo Frosch / frog
10174968 Cuckoo Kanguruh / kangaroo
10174975 Cuckoo Hase rosa /  rabbit pink
10174982 Cuckoo Tiger / tiger
10174999 Cuckoo Marienkäfer rot / ladybird red
10174708 Cuckoo Schwimmer blau / swimmer blue
10174715 Cuckoo Schwimmer gelb/orange / swimmer yellow/orange
10174722 Cuckoo Rochen rosa / ray pink
10174739 Cuckoo Rochen blau / ray bleu
10174746 Cuckoo Kugelfisch gelb / blow fish yellow
10174753 Cuckoo Kugelfisch rosa / blow fish pink
10174760 Cuckoo Seeotter / sea otter
10174777 Cuckoo Seekuh / sea cow
10174784 Cuckoo Hummer / lobster
10174791 Cuckoo Seehund / seal
10174807 Cuckoo Killerwal orca
10174814 Cuckoo Walhai / whale shark
10174821 Cuckoo Ente gelb / duck yellow
10174838 Cuckoo Ente rosa / duck pink
10174845 Cuckoo Marlin Speerfisch  / marlin
10174852 Cuckoo Hai schwarz / shark black
In Madrids City, am Shopping-Hotspot Calle de Hermosilla, können die Madrilenen ab 28. September 2010 alles Schöne für Zuhause finden. Es ist die zweite Butlers-Filiale in Spaniens Hauptstadt; den Anfang machte zu Beginn des Monats die Filiale im Centro Comercial Madrid Xanadú. "Made for your home” lautet die Devise auch für die heißblütigen Spanier, die zwar gerne ausgehen, es sich aber gerne auch zu Hause gemütlich machen oder Freunde einladen: Ob Küchenutensilien, Heimtextilien, Glas, Porzellan, Geschenke oder bald die passende Weihnachtsdekoration... Die Herzen der Spanier werden Feuer fangen!

Adresse: Calle de Hermosilla, 13, 28001 Madrid, Spanien

Butlers unterstützt den ersten help and hope Kidstreff in Herne.

Kinder- und Bildungsarmut gibt es auch in Deutschland. Deshalb baut die Stiftung help and hope ein bundesweites Netzwerk von Kidstreffs unter dem Namen „help and hope 4 Kids" auf.

Der erste Treff wurde mit Unterstützung von Butlers in Herne eröffnet. Dort bekommen die Kinder Räume für Hausaufgaben, zum Spielen, für Veranstaltungen und zu einem gemeinsamen Mittagessen geboten. In verschiedenen AGs werden die Kinder gemäß ihrer Begabungen intensiv, gezielt und spielerisch gefördert. Weitere Informationen finden zum Projekt finden Sie hier: help and hope

Budapest, Mai 2010. Die dritte Butlers Filiale eröffnet in Ungarns Hauptstadt.

Im Einkaufszentrum Mammut 1 gibt es auf 200 Quadratmetern alles „Made for your home“. Auf phantasievoll gedeckten Thementischen finden Kunden Inspiration für ihr Zuhause und die Waren zum Mitnehmen direkt neben den Tischen. Weiterhin natürlich auch Haushalts- und Küchenutensilien, Heimtextilien, Geschenke und Möbel für Drinnen und Draußen.

Adresse: Mammut 1 Bevásárlóközpont, Butlers üzlet R002, Lövőház utca 2-6.

1024 Budapest

Sofia, April 2010. Die erste Butlers-Filiale öffnet ihre Türen in Bulgariens Hauptstadt.

Auf rund 217 Quadratmeter finden die Kunden der Carrefour Mall Sofia alles Schöne für ihr Zuhause – „Made for your home“ eben. Neben den jetzt besonders begehrten Garten- und Balkonmöbeln auch Glas, Porzellan, Küchenutensilien, Heimtextilien, Geschenke und viele gute Ideen.

Adresse: Carrefour Mall Sofia, 115 Tzarigradsko shausse blvd.,1784 Sofia, Bulgarien

Die zweite Butlers Filiale in Bulgarien wird in Kürze folgen.
Wegen für Kinder verschluckbarer Kleinteile, ruft die Einzelhandelskette BUTLERS folgenden Artikel zurück.

Artikel-Nummer 10135228

CAKE TO GO aufziehbarer Geburtstagskuchen sortiert

Der Artikel war seit Juni 2008 erhältlich und ist inzwischen aus dem Verkauf gezogen worden. Sie können gegen Rückgabe des Kaufpreises in jeder Filiale des Unternehmens zurückgegeben werden.

Neue Firmierung und Geschäftsführung in der Butlers-Gruppe.

Köln, März 2010. Der Firmenname der „Josten Handel + Franchise GmbH & Co. KG“ ist der Marke des Unternehmens angepasst worden und heißt ab sofort „BUTLERS GmbH & Co. KG“. Zudem ist der Diplom-Kaufmann Jörg Funke (45) zu Beginn des Jahres als Nachfolger von Paul Josten als kaufmännischer Geschäftsführer der BUTLERS GmbH & Co. KG und der BUTLERS Handel GmbH in die Unternehmensgruppe eingetreten.

Die aktuelle Anschrift für alle Unternehmen der Butlers-Gruppe lautet:

Hohenzollernring 16-18
D-50672 Köln
Tel +49 (0)221-27 26 48-0
Fax +49 (0)221-27 26 48-48
Nicht nur in den Filialen, auch online tummeln sich viele Kunden, von denen das Butlers-Team gerne hört und liest. Seit Anfang November ist Butlers mit Deko- und Einrichtungstipps Teil der Facebook-Community und freut sich auf viele Kommentare aus aller Welt. "Daumen hoch" gibt es bereits aus Deutschland, England, Spanien und Slowenien. Alle Bilder und Kommentare finden Sie unter www.facebook.com/butlers.
Butlers startet das Jahr 2010 mit europaweit 106 Filialen: Schönes und Praktisches für zu Hause gibt es nun auch in Wiesbaden, Hameln und Landshut. In Österreich können sich die Wiener und Innsbrucker über weitere Butlers-Geschäfte freuen. Zwei weitere slowenische Filialen haben in Kranj und Celje eröffnet und "Made for your home" auf kroatisch finden Butlers-Kunden seit neuestem in der Hauptstadt Zagreb. Gespannt dürfen auch bulgarische Wohnaccessoires-Liebhaber sein - für sie werden in den kommenden Monaten Filialen in Warna und Sofia eröffnet.
Team Butlers

Köln, 13 September 2009. 10 Jahre Erfolg, das will gefeiert werden! Aber vor dem Vergnügen steht die Arbeit. Fit und fröhlich geht eine 20-köpfige Butlers-Abordnung an den Start des 15 Kilometer langen Kölner Brückenlaufs. Mit einem klasse Ergebnis: Die Bestzeit schafft Jörg Sigle von der Kölner Partneragentur Visionworkers mit 1h 11min. Den Butlers-Geburtstagskuchen haben sich auf jeden Fall alle verdient!
Made for your Home

In 10 Jahren über 100 Filialen in 10 Ländern: Butlers ist mit Tischdekorationen und Wohnaccessoires „Made for your home“ weiterhin auf Expansionskurs

Köln, 10. September 2009. Von Aachen bis Athen und London bis Kiew: In den vergangenen zehn Jahren seit Eröffnung des ersten Butlers-Geschäfts in Köln haben die bunten, leuchtenden Buchstaben des Logos über mehr als 100 Eingangstüren in 63 Städten im In- und Ausland Einzug gehalten. Über 700 Mitarbeiter sind heute für Butlers tätig. Und über 20.000 Tische sind seit der Gründung 1999 in den Läden gedeckt worden: Phantasievoll dekorierte Thementische für jeden Anlass und jede Saison: Weihnachten, Ostern, Brunch, Asienabend, Hochzeit, Fischessen, Geburtstag...

Zum Zehnjährigen wird nun allerorten besonders aufgetischt: Die beliebtesten Produkte gibt es im Zehnerpack zum Jubiläumspreis. Und in der Heimatstadt Köln wird zum Geburtstagskaffee an ungewöhnlichsten Orten geladen: Von der Bushaltestelle bis zur Domplatte werden am 12. September zwischen 10.00 und 16.00 Uhr im gesamten Stadtgebiet Überraschungstische mit Torte und Kerzen eingedeckt und Passanten zum Kuchen geladen: „An einem schön dekorierten Tisch fühlt man sich überall zu Hause“, freut sich Wilhelm Josten (44), Gründer und Geschäftsführer von Butlers, auf viele Gäste. „Wir möchten uns auf diese Weise bei den Kölnern für ihre Treue bedanken.“

Stetig gewachsen an überwiegend positiven Erfahrungen

In den wenigen Jahren ihres Bestehens ist die schnell und stetig wachsende Einzelhandelskette in der Branche zu einem festen Begriff geworden und wurde mit dem Deutschen Einzelhandelspreis als bestes Unternehmen ausgezeichnet. „Wir wollten Butlers von Anfang an zu einer eigenen, neuen Marke in den Innenstädten machen, zur ersten Adresse für Tischdekorationen, Wohnaccessoires und Geschenke zu vernünftigen Preisen“, erläutert Josten, ehemals Handelsberater bei der BBE Unternehmensberatung und später Marketingleiter der Deutschen Post AG.

„So haben wir an unserem Konzept der 1a- und 1b-Lagen in Innenstädten und unserem hohen Anspruch an Qualität, Originalität und Preisgünstigkeit all die Jahre konsequent festgehalten.“ Dass dieses Konzept aufgegangen ist, inzwischen nahezu alle Produkte unter der Eigenmarke auf den Tischen und in den Regalen stehen, ein hauseigenes Design-Team neue Produkte erfindet und kreiert sowie Butlers in Kundenumfragen regelmäßig sehr gut abschneidet, ist den Firmengründern - dem von Ikea kommenden Geschäftsführer Frank Holzapfel, dem Juristen Paul Josten und dessen Bruder Wilhelm - Bestätigung und Ansporn zugleich.

Bereits fünf Jahre nach der Gründung eröffneten die ersten Filialen im Ausland. Heute werden die Geschäfte in Großbritannien, Österreich und der Schweiz in Eigenregie im Tochterunternehmen Butlers Handel GmbH von Geschäftsführer Jörg Arndt (42) geführt, während Länder wie zum Beispiel Griechenland und Ungarn von Franchisenehmern übernommen wurden. Zu den Filialen in den Städten kam vor einem Jahr die virtuelle - der Onlineshop www.butlers.de - hinzu, die sofort zum Renner wurde: Das gesamte Sortiment, zu dem inzwischen auch Möbel und Wohntextilien gehören, ist dort rund um die Uhr bequem bestellbar.

Mit der Eigenmarke in Europa noch viel vor

Dass es für Butlers wie für jede Neugründung auch schlechte Erfahrungen gab, versteht sich von selbst: „Für uns waren das vor Jahren die massiv überhöhten Londoner Mieten, so dass wir dort vier Standorte trotz hervorragender Umsätze nach einiger Zeit wieder schließen mussten“, erzählt Wilhelm Josten. „Glücklicherweise hat sich der Immobilienmarkt dort inzwischen verändert. Heute gibt es vernünftige Flächen zu angemessenen Preisen.“ Demzufolge läuft die Expansion auch in Großbritannien wieder auf Hochtouren – vor wenigen Wochen eröffneten in London zwei neue Filialen.
Am 26. August öffnet die zweite ungarische Butlers-Filiale ihre Türen. "Made for your home" lautet die Devise im Budapester Einkaufscenter MOM Park Bevásárlóközpont. Zum Sortiment gehören neben Glas, Porzellan und Keramik auch Haushalts- und Küchenutensilien, Heimtextilien, Gartenaccessoires, Geschenke, Möbel für Drinnen und Draußen und - passend zur Saison - derzeit natürlich auch jede Menge schöne Sommerdekorationen. Adresse: Forum szint Alkotás u. 53, 1123 Budapest.
Überteuerte und unbezahlbare Mieten verhinderten in der Vergangenheit die erfolgreiche Eröffnung von weiteren Butlers-Filialen in England. Auf Grund der neuen wirtschaftlichen Lage expandiert Butlers nun wieder gezielt in Großbritannien und positioniert sich auf dem englischen Retail-Markt. Wohnaccessoires "Made for your home" gibt es, zusätzlich zu dem Store in Islington, nun auch auf der Kensington High Street und im The Brunswick Einkaufscenter. Die weitere Expansion koordiniert der Immobilienmakler Harper Dennis Hobbs in London.
Heute eröffnet Butlers die erste rund 370 Quadratmeter große Filiale in der Ukraine - in der Caravan Shopping Mall in Kiew gibt es in diesem Flagship-Store Wohnaccessoires und Tischdekorationen made for your home. Adresse: 12 Lugova Str., 04074 Kiev.

Die Vorbereitungen für die Eröffnung der zweiten Filiale Mitte August im Globus laufen bereits. Die Eröffnung der dritten Kiewer Butlers-Filiale im Einkaufszentrum Dreamtown ist für Mitte Oktober geplant.
Wegen verschluckbarer Kleinteile, ruft die Einzelhandelskette Butlers die Marionetten „Zooperstars“ zurück. Es handelt sich um folgende Artikel:

- Zooperstars Marionette Esel 35cm
- Zooperstars Marionette Affe 35cm
- Zooperstars Marionette Pudel 35cm

Die Marionetten waren seit Oktober 2008 erhältlich und sind inzwischen aus dem Verkauf gezogen worden. Sie können gegen Rückgabe des Geldes in jeder Filiale des Unternehmens zurückgegeben werden.

Möbel made for your home

Bequem nach Hause bestellen: Frischen Wind fürs Zuhause

Die Sommerkollektion 2009 mit hellen Landhausmöbeln

Köln, im Februar 2009. Für noch mehr Vorfreude aufs Frühjahr und gemütliche Stunden auf der Terrasse – die neuen Möbel von Butlers machen Lust auf den Sommer. Helle Büfettschränke, Weinregale, Kommoden, Tische und Stühle im Landhauslook bringen frischen Wind ins Zuhause und passen, weil sie klassisch und zurückhaltend sind, in jedes Ambiente. Und die wetterfeste Sitzgarnitur aus graubraunem Kunststoffgeflecht macht sich auf Terrasse und Balkon genauso gut wie im Wohnzimmer. Zu bestellen sind die Möbel bequem im Online-Shop, aber auch in jeder Filiale und werden dann nach Hause geliefert.
Bequem nach Hause bestellen: Frischen Wind fürs Zuhause.

Die Sommerkollektion 2009 mit hellen Landhausmöbeln.

Köln, im Februar 2009. Für noch mehr Vorfreude aufs Frühjahr und gemütliche Stunden auf der Terrasse – die neuen Möbel von Butlers machen Lust auf den Sommer. Helle Büfettschränke, Weinregale, Kommoden, Tische und Stühle im Landhauslook bringen frischen Wind ins Zuhause und passen, weil sie klassisch und zurückhaltend sind, in jedes Ambiente. Und die wetterfeste Sitzgarnitur aus graubraunem Kunststoffgeflecht macht sich auf Terrasse und Balkon genauso gut wie im Wohnzimmer. Zu bestellen sind die Möbel bequem im Online-Shop, aber auch in jeder Filiale und werden dann nach Hause geliefert.

Jeden Monat neue Styling-Ideen für phantasievolle Tischdekos.

Köln, im Januar 2009. Gute Ideen zum Mitnehmen - das ist die Idee, mit der Frank Holzapfel (61) und Wilhelm Josten (43), die Gründer von „Butlers - Josten Handel und Franchise GmbH“ mit Sitz in Köln am Rhein, seit 1999 die schönsten Dekorationen für jede Gelegenheit auftischen - made for your home. Der Phantasie der Kunden ist dabei in inzwischen 70 Filialen allein in Deutschland sowie Butlers-Geschäften in England, Österreich, Slowenien, Griechenland, Ungarn und der Schweiz keine Grenze gesetzt: Bei Butlers lässt sich nach Herzenslust und Geschmack kombinieren und variieren und mit wenigen Handgriffen aus einem Tisch eine festliche Tafel zaubern.

Das erfolgreiche Konzept ging vor einem Jahr auch mit einem Online-Shop an den Start, der sich binnen kürzester Zeit zu einem weiteren Renner etablierte. Die Kreationen der Stylisten werden dort nicht nur gezeigt, sondern auch – zum Nachbau auf dem heimischen Tisch – erklärt. In diesem Jahr wird das Sortiment rund um Wohnaccessoires, Geschenke, Küchenbedarf und Dekorationen erstmals auch um eine Möbelkollektion erweitert.

In den wenigen Jahren seit der Gründung entwickelte sich Butlers zum Branchenprimus, ist weiter auf Expansionskurs und wurde vom Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) in Berlin mit dem Deutschen Handelspreis ausgezeichnet und von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young zum Finalisten im Wettbewerb „Entrepreneur des Jahres“ gekürt.
Die Kölnerin Sabine Weinrich wurde beim gemeinsamen Gewinnspiel von Butlers und smatch.com von der Online-Jury aus Smatch- und Butlers-Kunden zur Siegerin gekürt.

Ihre edle Tischdekoration, eine glitzernde Festtafel in Hellblau und Silber, begeisterte die Butlers-Stylisten genauso wie die Kunden und bescherte der stilsicheren Gewinnerin pünktlich zu ihrem Geburtstag und dem anstehenden Weihnachtsfest einen Butlers-Geschenkgutschein im Wert von 500 Euro.

"Ein toller Abschluss für ein insgesamt nicht so prickelndes Jahr", freute sich Sabine Weinrich, "ich habe noch nie irgend etwas gewonnen und kann es kaum abwarten, in aller Ruhe zu stöbern und auszusuchen!" Auf ihren neuen Style darf man gespannt sein.
Mitte Oktober eröffnet Butlers die erste rund 200 Quadratmeter große Filiale in Ungarn - im neuen Einkaufscenters Árkád in Budapests gibt es in diesem Flagship-Store Wohnaccessoires und Tischdekorationen made for your home. Adresse: 1106 Budapest, Örs vezér tere 25. Árkád Bevásárlóközpont alsó szint.
Unter 1001 Geschenkidee genau die passende zu finden, kommt manchmal der sprichwörtlichen Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen gleich. Darum offeriert Butlers nun in allen Filialen die elegante Butlers-Giftcard als Gutschein mit anlassbezogenen Umschlägen von Geburtstag bis Dankeschön. Die Karte kann unbeschränkt aufgeladen werden mit dem Betrag der Wahl. Genau das Richtige für alle Kunden, die gern doppelt schenken - Vorfreude inklusive.

Erhältlich ist eine Variante der Butlers-Giftcard mit dem festen Wert von 20 Euro ab sofort auch bei Fleurop und in allen Aral-Tankstellen.
Am 20. September eröffnet in Thessaloniki eine Butlers-Filiale ihre Pforten und deckt rund 20 bunte Thementische ein. An der Mitropoleos Straße werden die Kunden künftig auf 440 Quadratmetern alles Schöne für Zuhause und zahllose Inspirationen für gelungene Tischdekorationen finden.
Made for your home: Butlers ist mit neuen Filialen in Deutschland und der Schweiz weiter auf Expansionskurs: In Frankfurt am Main, Luzern, Koblenz, Trier, Bremen und Bern Schönbühl eröffneten sechs neue Butlers-Stores; Ulm, Saarbrücken und Hannover folgen noch in diesem Herbst. Alle neuen Filialen sind rund 250 Quadratmeter groß und bieten den Kunden alles Schöne für Zuhause und unendlich viele gute Ideen zum Mitnehmen.
„Made for your home“ ist alles Schöne, das Butlers in seinen jetzt neu gestalteten über 80 Filialen bietet.

Gute Ideen zum Mitnehmen – das ist die Idee, mit der Frank Holzapfel (60) und Wilhelm Josten (42), die Gründer und Geschäftsführer von „Butlers – Josten Handel + Franchise GmbH“ mit Sitz in Köln am Rhein, seit 1999 die krisengeschüttelte Glas-, Porzellan- und Keramikbranche entstauben. In wenigen Jahren haben sie über 80 Filialen in ganz Europa eröffnet – von Basel bis Berlin und Wien bis Würzburg. Seit zwei Jahren gibt es Butlers, den ganz anderen Porzellanladen, auch in London, Dubai und Ljubljana, Filialen in Ungarn und Griechland folgen bald.

Jetzt wurden alle Filialen neu designt und präsentieren sich in schickem Weiß ruhig und elegant, „so dass die vielen Ideen und Produkte für Zuhause noch besser zur Geltung kommen“, erklärt Frank Holzapfel. Weihnachtsdinner, Neujahrsfrühstück, Hochzeit, Pastaparty, Asienabend oder Fischtisch: Bei Butlers werden Themen zu Tischen – und Tische zum Thema, denn die Stylisten von Butlers decken jeden Monat phantasievoll neu ein und räumen auf mit traditionellen Vorstellungen vom Porzellanladen. „Made for your home“ lautet die Devise der Einzelhandelskette, die vor neun Jahren ihr erstes Geschäft in Köln eröffnete.

Seither avancierte Butlers zum Branchenprimus, ist weiter auf Expansionskurs und wurde vom Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) in Berlin mit dem Deutschen Handelspreis 2004 ausgezeichnet; von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young AG zum Finalisten im Wettbewerb „Entrepreneur des Jahres 2005“ gekürt.
„Sweet dreams“ heißt das Thema, mit dem Butlers, der ganz andere Porzellanladen, das Frühstück in diesem Januar aufs Tablett verlegt. „Wir nehmen uns im Alltag viel zu selten Zeit für einen ruhigen Start in den Tag“, meint Stylistin Tanja Bäumler, „obwohl ein Kaffee oder Tee im Bett eigentlich machbar wären – ohne zusätzlichen Zeitaufwand.“ Und so inszenieren alle Butlers-Filialen jetzt bis ins kleinste Detail, was sofort Lust auf mehr Gemütlichkeit macht: Von blütenweißer Bettwäsche über Brownie´s Teddybären bis hin zum abgeschirmten Kerzenhalter für den Nachttisch. Das Bett namens Sweet Dreams gibt´s natürlich auch. Na dann: Gute Nacht.
Der neue Shop der europaweit an bereits über 80 Standorten vertretenen und stetig weiter expandierenden Einzelhandelskette geht an den Start und wurde im Vorfeld von 100 Testkunden, Stammkunden verschiedener Butlers-Filialen, auf Herz und Nieren, also Benutzerfreundlichkeit, Übersichtlichkeit und Schnelligkeit getestet.

Ergebnis: „So muss es sein“, findet beispielsweise die Münchnerin Kristina Mueller. „Die Eingabe des Suchbegriffs liefert eine gute Übersicht über die in diesem Bereich bei Butlers vorhandenen Waren. Die Fotos sind aussagekräftig und die Produktangaben präzise und zuverlässig. Der Rest bis zum Einkaufskorb und Bezahlen geht kinderleicht.“

Entworfen und gestaltet wurde der neue Shop samt Homepage von Brandung. Die jungen Kölner IT-Experten zeichnen sich für verschiedene namhafte Online-Shops verantwortlich. „Wir freuen uns sehr über das Ergebnis des Testlaufs und sind gespannt darauf, wie unsere neue virtuelle Filiale angenommen wird“, so Butlers-Gründer Wilhelm Josten.
Ab November 2007 geht Butlers neue Wege: In Slowenien wird Mitte November die erste Filiale eröffnet. „Ein sehr interessanter und spannender Markt“, erklärt Jörg Arndt, Geschäftsführer Butlers Handel, der die Verhandlungen in Kranj mit Franchisenehmer Sportina führte und derzeit auch im Gespräch mit Ansprechpartnern weiterer europäischer Franchise-Interessenten ist.

Die erste slowenische Filiale eröffnet auf 200 Quadratmetern in dem neuen Shoppingcenter von Kranj.
Zu den bestehenden acht Filialen in der deutschen Hauptstadt kommt Anfang des Jahres 2008 eine neue Butlers-Adresse in den Schönhauser Allee Arkaden.

„Wir fühlen uns in Berlin sehr wohl“, erklärt Butlers-Gründer Wilhelm Josten, „und natürlich freuen wir uns darüber, dass wir in der Hauptstadt auch so gut ankommen. Das Dutzend machen wir bestimmt noch voll!“
Veröffentlichungen

Lesen was Journalisten aus ganz Europa über Butlers denken? Hier gibt es aktuelle Presseberichte.

Interview mit Butlers-Gründer Wilhelm Josten. Mehr dazu hier
Westwing.de
Das Unternehmen „Butlers“ hat den Einrichtungshandel verändert. Mehr dazu hier
Weit mehr als schmückendes Beiwerk. Mehr dazu hier
Wilhelm Josten im Geschpäch mit Maria Elisabeth Thoma. Mehr dazu hier
Mit der Kraft der Cloud. Mehr dazu hier
Wissen, was Kunden wollen. Mehr dazu hier
Stefan Raab über seine Erfindung Doosh. Mehr dazu hier
Jörg Funke im Interview über die Butlers-Genussrechte. Mehr dazu hier
Vorn ist da, wo sich keiner auskennt. Mehr dazu hier
Möbelrücken mit dem Zeigefinger. Mehr dazu hier
Butlers macht auf Ikea. Mehr dazu  hier
Selber machen. Die Schließung des elterlichen Betriebs war die Geburtsstunde der Einzelhandelskette Butlers.Mehr dazu  hier
Kölner Butlers-Imperium. Millionen-Auftrag von Walt Disney. Mehr dazu  hier
Online und Läden befruchten sich. Mehr dazu  hier
Keiler und Kühe erobern die Wohnetagen. Mehr dazu hier
Auf Expansionskurs. Mehr dazu hier
Die deutsche Gruppe plant, 40 bis 60 Geschäfte in den spanischen Großstädten zu eröffnen. (CincoDias)
Köln - Die Kölner Kultmarke Butlers feiert Jubiläum! Seit 10 Jahren ist das Franchise-Unternehmen des Kölners Wilhelm Josten (44) erfolgreich im Wohnaccessoires-Geschäft.

Am 12. September 1999 eröffnete die erste Filiale in Köln. Jetzt gibt es schon über 100 Geschäfte in 10 Ländern. Von Großbritannien bis Griechenland. "Um Geld zu sparen, machen es sich die Menschen zu Hause gemütlich", so Josten. "Wir bieten Dekorationen für jede Gelegenheit und jeden Geldbeutel." Und das kommt an! "Wir rechnen mit 20 Prozent mehr Gewinn im nächsten Jahr."

Um sich bei den Kölnern für ihre Treue zu bedanken, lädt Butlers morgen zwischen 10 und 16 Uhr zum Geburtstagskaffee: So gibt es unter anderem um 12.15 Uhr am Hohenzollernring und ab 14.30 Uhr auf der Domplatte reich gedeckte Tische mit Kuchen. Guten Appetit! (Bild Köln)
In zehn Ländern ist das Wohndeko-Geschäft "Butlers" schon vertreten. Was kaum einer weiß: Seinen Ursprung haben die bunten Läden auf der Apostelnstraße. Hier gründeten Wilhelm Josten und Ex-IKEA-Chef Frank Holzapfel die Ladenkette. Jetzt wollen sich die Butlers-Chefs bei den Kölnern bedanken. "Die Kölner sind extrem aufgeschlossen. Hier sind keine Ideen zu abgedreht", so Josten. Deshalb wird am Samstag gefeiert. "Den ganzen Tag bauen wir in der Stadt Tische auf und laden die Kölner zu einem Stück Kuchen ein." Los geht es um 10 Uhr auf dem Maternusplatz in Rodenkirchen. (Express)
Seit zehn Jahren verkauft „Butlers“ Haushaltswaren zum Kleinstpreisen. Das Konzept der Kölner ist simpel: Die ständig wechselnde Ware wird perfekt in Szene gesetzt. Das Vorbild dafür kommt aus Schweden.

Angefangen hat alles mit einem Ausverkauf. Als das traditionsreiche Kaufhaus Josten in Neuss Ende der 90er Jahre schließt, muss alles raus. „Und das lief so gut, dass wir gedacht haben: Daraus müsste man doch eigentlich etwas machen.“ Die Idee für „Butlers“ war geboren, einen Haushaltwarenladen der anderen Art: Mit rund 2000 ständig wechselnden Artikeln im Sortiment, von der Kaffeetasse über die Tischdecke bis hin zum Kerzenleuchter, mit Kleinmöbeln und witzigem Krimskrams zu Centpreisen.

Der Clou: „Wir inszenieren Themenwelten, das hatte so vorher kein anderer gemacht“, erinnert sich Wilhelm Josten, der die Geschäfte vom Stammsitz Köln aus mit seinem Bruder Paul führt. In Butlers-Läden werden Tische gedeckt, auf denen alles zusammenpasst, aus der Hand eines Kreativteams, das ständig neue Ideen produziert - ob Strandleben, Kindergeburtstag oder Kräuterküche. Dann werden Formen entworfen, Farben und Materialien - mit dem Butlers-Logo versehen und produziert, zu 60 Prozent in Fernost, so Josten. Preiswert müssen die Produkte sein. Denn der überwiegende Teil des Sortiments sind „Impulsartikel“, wie der 44-jährige Kaufmann das nennt, also Dinge, die man einfach spontan mitnimmt. Das ist genau kalkuliert: Zwischen 4,99 und 9,99 Euro kosten die meisten Artikel, gerade die Marge, die für die meisten Menschen schmerzfrei ist.

Das Konzept geht auf, „obwohl wir keinerlei Werbung machen“, aber die Mundpropaganda und wachsende Präsenz in so genannten 1-B-Lagen (in Köln etwa Breite Straße und Hohenzollernring) zeigen Wirkung: Butlers-Kunden kommen immer wieder, haben die Marketingleute ermittelt. Die Zielgruppe ist weiblich, zwischen 30 und 40, hat eine höhere Schulbildung und nach eigener Einschätzung einen „individuellen Geschmack“.

„Ende des Jahres wird es europaweit 107 Läden in neun Ländern geben“, verrät Wilhelm Josten. „Und ich sehe noch ein gutes Potenzial für rund 500 Geschäfte“. Dieses Jahr wird das Unternehmen einen Umsatz von etwa 75 Millionen Euro machen, „das ist eine Steigerung von 20 Prozent - wieder“, sagt der Chef stolz.

Alles ist straff organisiert, corporate identity angesagt. Im Kölner Stammhaus in der Breite Straße wird jede Kollektion dekoriert und fotografisch dokumentiert. Zusammen mit den Produkten aus dem Lager gehen auch akribische Inszenierungsanweisungen in alle Welt. „Das kontrollieren wir“, sagt Josten. Der Kunde soll „seine“ Einrichtungshäuser und dessen Angebot wohlwollend wiedererkennen.

Das hat Butlers gemeinsam mit Ketten wie Strauss Innovation, Habitat, Depot oder Cult, die allesamt das „Macprinzip“ in die Wohnzimmer gebracht haben. Großes Vorbild ist dabei natürlich Ikea, und es ist kein Zufall, dass Butlers vor zehn Jahren als einer der ersten mit dieser Idee durchstartete: Seniorpartner des Unternehmens ist Frank Holzapfel, ehemaliger stellvertretender Deutschland-Chef der Schweden.

Zum zehnten Jubiläum gibts die Klassiker zum Schnäppchenpreis im Zehnerset, etwa die bunten Kaffee- und Müslischalen, Gläser oder Kerzen - und heute gedeckte Tische an zehn Orten in Köln.

P.S. Woher der Name Butlers kommt? Josten: „Es ist der Diener zwischen Küche und Tisch - mit dem typisch rheinischen Weichmacher-S am Ende.“ (Kölnische Rundschau)
Wer einen Butler will, muss tief in die Tasche greifen. Wer zu Butlers will, hat dafür auch mit geringem Budget die besten Aussichten auf ein Schöner-Wohnen-Feeling (Die Neue)
Gerne würde man Platz nehmen an den reich gedeckten Tischen – Teller, Gläser, Besteck und Servietten, Tischdecke, Menükarte und Kerzenständer sind perfekt passend aufeinander abgestimmt. Hier sind die Tische eine Bühne. (Deutschlandfunk)
Tanja Bäumler hüllt Tische in Fischnetze, übersät Tafeln mit Konfetti oder bindet ihnen eine dicke Schleife um. Für jede Gelegenheit hat die Visual Merchandiserin der Firma Butlers ein passendes Tisch-Kostüm, verwandelt die Tafel in einen Erlebnisort für Auge und Gaumen. (Schöner Leben)
Blogger-Veröffentlichungen

Lesen, was Blogger auf der ganzen Welt über uns denken und was sie kreativ mit unseren Produkten gestalten? Hier gibt es aktuelle Blogger-Beiträge:

Claudia vom Blog „fein gemacht“ über unseren Outdoormöbel-Katalog SONNENSTÜCKE. Mehr dazu hier

Für alle werdenden Mamas hat Claudia vom Blog „fein gemacht“ wunderschöne Babyshower-Ideen. Mehr dazu hier

Elske versüßte ihren Lesern die Vorweihnachtszeit auf ihrem jungen, frischen Blog mit einem Adventskalender. Mehr dazu hier

Da waren es nur noch 12 Tage bis Weihnachten! Und weil es immer sehr schwierig ist seine Liebsten zu beschenken, stellte Barbara gleich ganz viele Ideen auf ihren Blog. Unser BIG SPENDER, ein Kaugummiautomat, fand ihre Begeisterung und sie hat ihn im wahrsten Sinne des Wortes auseinander genommen. Mehr dazu hier

Kugeln im Schnee - es gibt nichts passenderes für die kalte und schöne Jahreszeit, findet Sylvi auf Ihrem Blog. Mehr dazu hier

Verlockend zeigt Rebecca auf ihrem Blog, wie ihr die Butlers-Produkte gefallen. Gekonnt und mit viel Fingerspitzengefühl präsentiert sie Kugeln, Kränze, Kissen. Mehr dazu hier

DIY – jung, kreativ zu Weihnachten? Laura zeigt auf ihrem Blog wie es geht. Man nehme ein paar lustige und außergewöhnliche Kugeln und arrangiert sie in einem selbstkreierten Kranz: Fertig ist die Weihnachtsdekoation, auch wenn die Wohnung klein ist und der Herr auf gerade Linien steht! Mehr dazu hier

Emma hatte schon im November ihren gedeckten Tisch für die Festtage dekoriert – ganz in gold und schwarz und mit viel Liebe zum Detail. Mehr dazu hier

Ansprechpartner

Sie möchten gerne regelmäßig Informationen zu unseren Kollektionen erhalten? Gerne! Um in unseren Presseverteiler aufgenommen zu werden, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Hochauflösendes Bildmaterial erhalten Sie in unserer Bilddatenbank www.butlers-media.com.

Für alle Presseanfragen, aber auch Bildwünsche steht Ihnen gerne Frau Bianca Kaufmann unter der Rufnummer 0221/27 26 48 - 43 zur Verfügung.

Anfragen per E-mail gerne an presse@butlers.com.

Kontaktformular

Anrede: *
Firma:
Vorname: *
Nachname: *
Straße/Nr: *
PLZ: *
Ort: *
Land: *
E-Mail: *
Telefonnummer:
Redaktion: *
Bemerkungen:

 Ja, ich möchte den kostenlosen Butlers-Newsletter abonnieren. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.