Kundenservice
Mo-Fr 9-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr
+49 (0) 221 5998 5998

Kostenloser Versand
ab € 59,- Bestellwert.

 
Mein Einkauf
0
€ 0,00
„Wohnstücke“-Katalog 2015 Jetzt gratis anfordern
Doosh - Duschkopf von Stefan Raab
„Wohnstücke“-Katalog 2015 Jetzt gratis anfordern
Wohnen und Schlafen
„Wohnstücke“-Katalog 2015 Jetzt gratis anfordern
„Wohnstücke“-Katalog 2015 Jetzt gratis anfordern

Was uns bewegt

Was uns bewegt

Ideen entwickeln, Ziele realisieren, Lebenssituationen verbessern – das bewegt uns weit über die Zusammenstellung unseres Sortiments hinaus.Etwas ändern, das geändert werden muss, helfen, wo Hilfe dringend nötig ist, dafür braucht es Zeit, Geduld und Menschen, die Unterstützung leisten – sei es durch ihre Arbeit oder finanzielle Zuwendung.

Auf beides angewiesen sind das Onlineprojekt  www.gewaltlos.de des Sozialdienst katholischer Frauen und der gemeinnützige Verein Chancenwerk. Beide geschätzt und unterstützt von Butlers. Um mehr über die wichtige Arbeit der beiden Initiativen zu erfahren, besuchen Sie die Websites www.gewaltlos.de und www.chancenwerk.org.

 

Anonyme und diskrete Hilfe im Chat – www.gewaltlos.de

Häusliche Gewalt ist kein Problem sozialer Randgruppen. Sie findet weithin unbemerkt in der Mitte unserer Gesellschaft statt. Aus diesem Grund baute der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) – ein Frauen- und Fachverband im Deutschen Caritasverband, der seit mehr als 100 Jahren Frauen, Mädchen, Kinder und Familien in Not begleitet – 2004 in die Internetberatung von www.gewaltlos.de auf.

Für Betroffene ist es oftmals schwer, sich an Beratungsstellen vor Ort zu wenden. Die Gründe dafür können ganz unterschiedlicher Art sein; beispielsweise aus Scheu oder aus Angst vor dem, was auf sie zukommt. Einige haben aufgrund ihrer Situation keine oder nur sehr begrenzt die Möglichkeit, Unterstützung und Hilfe in Anspruch zu nehmen. Sie werden kontrolliert, ihnen ist es verboten mit Außenstehenden Kontakt aufzunehmen und darüber zu sprechen.

Hier bietet www.gewaltlos.de die Möglichkeit, sich von zu Hause aus – in einem geschützten Rahmen – mit der Situation auseinander zu setzen, mit anderen Betroffenen oder Fachleuten darüber zu sprechen und nach einem Ausweg zu suchen.

Aufgrund der zunehmenden Nachfrage, sogar aus dem Ausland, sollen Öffnung und Betreuung des Chats ausgeweitet werden. Dazu ist es erforderlich, weitere Mitarbeiterinnen zu gewinnen und zu schulen – eine drängende Aufgabe, die weitere Mittel erfordert.

Sie sind daran interessiert, das Projekt zu unterstützen? Hier finden Sie Ihre Spendenmöglichkeit:
SkF Köln
IBAN: DE43370601930015241055
BIC: GENODED1PAX
Verwendungszweck: Spende gewaltlos.de

Bei der Überweisung ist es ratsam, Ihren vollständigen Namen und Adresse anzugeben. So kann Ihnen eine Spendenquittung ausgestellt werden.
 

Schüler helfen Schülern - Chancenwerk

Der gemeinnützige Verein Chancenwerk e.V. wurde 2004 gegründet.
Eine Gruppe junger Migrantinnen und Migranten um den heutigen Geschäftsführer Murat Vural wollte die Bildungschancen junger Menschen nicht länger dem Zufall und dem Geldbeutel der Eltern überlassen. Sie begann damit, ehrenamtlich Nachhilfe zu geben: Migranten helfen Migranten. Doch schnell wurde klar, dass nicht so sehr die Herkunft als vielmehr der sozio-ökonomische Status des Elternhauses manche Bildungskarriere vorzeichnet. Seitdem ist der Verein offen für alle Kinder und Jugendlichen der Kooperationsschulen des Chancenwerkes.

Chancenwerk hat das Konzept der „Lernkaskade“ entwickelt. Das Modell beruht auf dem Prinzip Geben und Nehmen. Dabei hilft ein Student oder Azubi älteren Schülern in einem Wunschfach. Die Älteren unterstützen ihre jüngeren Mitschüler bei schulischen Aufgaben.
Gerade einmal 10 Euro im Monat zahlen die jüngeren Schüler für 2 x Lernförderung die Woche. Der Rest wird von Stiftungen und Unternehmen übernommen.
Die älteren Schüler hingegen bezahlen für die Unterstützung mit ihrer Zeit und ihrem Wissen, nicht mit Geld. Sie lernen so, dass man Bildung geben kann und was es heißt, für andere Verantwortung zu übernehmen.

Aktuell erreicht das Projekt 36 Schulen in 19 Städten und rund 2.100 Schüler. Der Bedarf an Lernförderung ist groß – das Konzept für viele Schulen und Schüler daher ein Segen.

2014 organisierten Butlers und Chancenwerk zum ersten Mal den Chancentag - einen bundesweiten Aktionstag für mehr Bildungsgerechtigkeit in Deutschland, der künftig einmal im Jahr stattfinden soll. Weitere Infos zum Chancentag erhalten Sie hier.

Der Verein wurde 2006 von Ashoka in das weltweite Netzwerk führender Social Entrepreneurs aufgenommen, 2009 wurde der geschäftsführende Vorsitzende Murat Vural als „Bürger des Ruhrgebiets“ ausgezeichnet, 2010 wurde ihm für sein Engagement das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.
Seit 2012 ist das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Schirmherr des Vereins.

Um weitere Schülerinnen und Schüler zu erreichen, freut sich das Team von Chancenwerk sehr über Ihre finanzielle Unterstützung:

Chancenwerk eV
IBAN: DE 45430500010033415977
BIC: WELADED1BOC